Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Spurenlesen in Haus, Stadt und Wildnis

Stiftung Lesen und medizini veröffentlichen zum dritten Mal Unterrichtsmaterial mit grundschulrelevanten Inhalten zu Tieren und Straßenverkehr.

Mainz, 16. Februar 2009: Echte Kinderzimmer zeichnen sich dadurch aus, dass die Tapete nach und nach durch die großformatigen Poster von medizini ersetzt wird. Aber auch in den Klassenzimmern von Grundschulen führt medizini als Wandschmuck die Beliebtheitsskala an. Für Nachschub sorgt nunmehr zum dritten Mal die Veröffentlichung des neuen Unterrichtsmaterials, welches von der Stiftung Lesen und der Redaktion medizini, erstellt wurde.

Die neue Mappe mit den Begleitmaterialien und den drei obligatorischen Riesenpostern im DIN A1-Format liefert grundschulrelevante Inhalte und Leseanregungen zu weiterführender, kindgerechter Literatur. Bei der Erstellung wurde der Schwerpunkt auf eine bildliche und handlungsorientierte Vermittlung der Inhalte gelegt.

Die Unterrichtsmaterialien haben drei thematische Schwerpunkte: Heft 1 widmet sich Haustieren und ihren Verwandten in der freien Laufbahn. Heft 2 hängt sich an die Fährte wilder Tiere und macht die Schülerinnen und Schüler durch unterschiedliche Rätsel mit dem Spurenlesen in der Natur vertraut. Das dritte Heft behandelt das sichere Verhalten im Straßenverkehr, was insbesondere im Alltag der Grundschüler ein neues, wichtiges Thema ist.

“Mit dem größten Kindermagazin Europas, medizini vom Wort & Bild Verlag, wird Kindern bereits seit Jahren auf gelungene Weise Lesefreude vermittelt”, so Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen, anlässlich der Veröffentlichung. “Die Aufarbeitung von Themen aus Geschichte und Naturwissenschaften hilft aktiv bei der Förderung von Bildungsprozessen.”

Der Wort & Bild Verlag, bei dem medizini erscheint, ist Mitglied der Stiftung Lesen. Der Zusammenarbeit liegt der Wunsch nach Erstellung von kindgerechten Inhalten für den Unterricht in der Grundschule zugrunde, den beide Partner bereits seit 2005 verfolgen.

Das Unterrichtsmaterial erscheint in einer Auflage von 35.000. Das Material kann kostenlos bei der Stiftung Lesen bestellt werden. Lehrkräften, die bereits mit dem medizini-Unterrichtsmaterial gearbeitet haben, wird es automatisch zugeschickt.

Kontakt für die Presse:

Christoph Ringwald

Pressesprecher Schule / Unternehmen

Stiftung Lesen

Römerwall 40

55131 Mainz

Tel. 06131 / 2 88 90-28

Fax: 06131 / 23 03 33

E-Mail: christoph.ringwald@stiftunglesen.de

www.stiftunglesen.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spurenlesen in Haus, Stadt und Wildnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten