Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Stiftung Lesen: Bahn-Kunden machen es möglich

Mainz, 21. Januar 2009. In ihrem Leseförderungsengagement ist die Deutsche Bahn seit über 12 Jahren ein verlässlicher Partner der Stiftung Lesen. Seit November 2007 zählt dazu auch das Projekt “Vorlesekoffer für Kinderheime”. Hier verschenkt die Deutsche Bahn Vorlesekoffer an Kinderheime bundesweit, die von der Stiftung Lesen mit Kinderbüchern und wertvollen pädagogischen Lese-Anregungen bestückt sind.

Auch viele Bahnkunden unterstützten nun die Aktion, denn im Dezember 2008 war die Vorlesekoffer-Initiative Teil von bahn.bonus, dem Bonusprogramm der Bahn. bahn.bonus-Kunden konnten in dieser Zeit ihre Punkte in eine Spende zugunsten der Leseförderungsinitiative “Vorlesekoffer für Kinderheime” umwandeln. Auf diese Weise wurden 156 weitere Vorlesekoffer von den Prämienbestellungen der Spender ermöglicht. Insgesamt konnten seit Projektstart mehr als 1.200 Kinder- und Jugendheime in ganz Deutschland mit Vorlese- und Bücherkoffern ausgestattet werden.

“Lesen schafft Bildungschancen – aber auch Geborgenheit, Möglichkeiten zum Austausch mit anderen und Neugier auf die Welt. Mit den Vorlesekoffern wollen wir Lesefreude auch an Kinder und Jugendliche in Heimen weitergeben”, erklärt Ralf Klein-Bölting, Generalbevollmächtigter Konzernmarketing und Kommunikation der Deutschen Bahn, das Leseförderungsengagement des Unternehmens. Und Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen ergänzt: “Die Deutsche Bahn setzt mit dieser Aktion ein neues Zeichen für die Vorlese- und Leseförderung in Deutschland.”

Seit 2007 engagiert sich das Unternehmen auch in der Lese-Forschung und hat gemeinsam mit der Stiftung Lesen und der Wochenzeitschrift DIE ZEIT bereits zwei Studien mit aufschlussreichen Ergebnissen zum Vorleseverhalten in Familien veröffentlicht.

Partner der Vorlesekoffer-Initiative sind die Verlage Ravensburger, Carlsen, Family Media und die Verlagsgruppe Beltz. In den kommenden Jahren ist geplant, viele weitere Kinderheime mit Vorlese- und Bücherkoffern auszustatten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stiftung Lesen: Bahn-Kunden machen es möglich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr
  • Warum IT-Projekte scheitern – und wie Projektleiter das verhindern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    3
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    06.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin