Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

AKEP Award: Zukunftsweisende Projekte und Produkte aus der Buchbranche gesucht

Innovationspreis für elektronisches Publizieren ausgeschrieben / AKEP Junior Award für den Nachwuchs / Bewerbungen ab dem 15. Januar 2009 online unter www.akep-award.de möglich.

Innovationen gesucht: Der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels nimmt ab dem 15. Januar 2009 Bewerbungen für den AKEP Award und AKEP Junior Award entgegen. Bis zum 31. März 2009 können Mitgliedsverlage, ihre Dienstleister und Auszubildende aus der Buchbranche unter www.akep-award.de ihre Projekte und Produkte einreichen.

Mit dem jährlich verliehenen AKEP Award zeichnet der Börsenverein innovative elektronische Entwicklungen aus und fördert das elektronische Publizieren in Verlagen. Ob Geschäftsmodell, Produkt oder Prozess, der AKEP Award geht in den Kategorien “Business-to-Business” (B2B) und “Business-to-Consumer” (B2C) an Beiträge, die für die Buchbranche zukunftsweisend sind. Der Hauptpreis ist in beiden Kategorien mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Teilnehmen können alle Mitgliedsverlage des Börsenvereins sowie deren Dienstleister.

Der Nachwuchspreis für elektronisches Publizieren, der AKEP Junior Award, richtet sich an Auszubildende, Studierende, Volontäre und Praktikanten aus der Buchbranche. Mit Blogs, Wikis, Internetseiten oder Communitys, die einen Bezug zum elektronischen Publizieren haben, können sich sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen für den Preis bewerben. Der AKEP Junior Award ist mit 1.000 Euro dotiert.

Die Innovationspreise werden am 17. Juni 2009 auf der AKEP Jahrestagung in Berlin verliehen. Aktuelle Informationen und die Ausschreibungsunterlagen stehen ab dem 15. Januar 2009 unter www.akep-award.de zum Abrufen bereit. Ansprechpartnerin für den AKEP Award und den Arbeitskreis Elektronisches Publizieren im Börsenverein ist Lucia Schöllhuber, Telefon 069 / 1306-517, E-Mail: schoellhuber@boev.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "AKEP Award: Zukunftsweisende Projekte und Produkte aus der Buchbranche gesucht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018