Politik der Angst

Die „Süddeutsche Zeitung“ bespricht den neuen Roman von John le Carré, „Marionetten“. Deutschlands „eigentümliche Mixtur aus Provinz und Weltbühne, aus Abseitigkeit und Zentralität“ habe kein Schriftsteller so prägnant erfasst wie der englische Thriller-Autor, der als Mitarbeiter sowohl des British Foreign Office wie des britischen Geheimdienstes Anfang der sechziger Jahre in Bonn und in Hamburg gelebt habe. Der neue Roman spiele in Hamburg und erzähle davon, wie eine Politik, die mit der Angst spiele, ihre rechtsstaatliche Balance verliere – le Carré habe während der Recherchen sogar Murat Kurnaz interviewt, der nach Guantanamo verschleppt wurde. Fazit der Münchner: „Man klappt dies Buch stöhnend zu und möchte eine Welt, unsere Welt weit von sich weisen, in der es keine Möglichkeit gibt, sauber durchzukommen.“

John le Carré: Marionetten. Ullstein 2008, 22,90 Euro.

sueddeutsche.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

André Brink: Die andere Seite der Stille. Osburg-Verlag 2008, 19,90 Euro.
nzz.ch

Iwan Bunin: Der Sonnentempel. Literarische Reisebilder. Dörlemann-Verlag 2008, 24,90 Euro.
nzz.ch

Vincenzo Consolo: Palermo. Der Schmerz. Folio-Verlag 2008, 19,50 Euro.
nzz.ch

Pentti Kirstilä: Den Göttern trotzt man nicht. Grafit 2008, 17,90 Euro.
fr-online.de

Sachbuch

Nik Cohn: Triksta. Leben, Tod und Rap in New Orleans. Hanser 2008, 19,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Paul Davies: Der kosmische Volltreffer. Warum wir hier sind und das Universum wie für uns geschaffen ist. Campus 2008, 24,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Simon Conway Morris: Jenseits des Zufalls. Wir Menschen im einsamen Universum. Berlin University Press 2008, 44,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Werner von Koppenfels: Der Andere Blick oder Das Vermächtnis des Menippos. Paradoxe Perspektiven in der europäischen Literatur. C. H. Beck 2007, 38 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Stanislaw Lem: Der Widerstand der Materie. Ausgewählte Briefe. Parthas 2008, 28 Euro.
welt.de

Harald Lesch u.a.: Die kürzeste Geschichte allen Lebens. Eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen. Piper 2008, 16,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Ferdinand Sutterlüty u.a. (Hg): Abenteuer Feldforschung. Soziologen erzählen. Campus 2008, 19,90 Euro.
fr-online.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Der BR2 sendet heute ab 21.30 Uhr eine Lesung und ein Gespräch mit David Grossman, dem israelischen Geschwister-Scholl-Preisträger 2008.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Politik der Angst"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Link, Charlotte
Blanvalet
2
Korn, Carmen
Kindler
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Falk, Rita
dtv
08.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. Oktober - 17. Oktober

    Social Media Conference 2018

  2. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  3. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  4. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  5. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018