Trauer um Tyrannosaurus Mike

Der Bestsellerautor Michael Crichton ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der „Tagesspiegel“ würdigt den verstorbenen Autor von Welterfolgen wie „Jurassic Park“ und „Beute“ als „Tausendsassa“ und erinnert: „Sein Freund Steven Spielberg nannte ihn einmal ,the high priest of high concept‘ – den Hohepriester des ausgeklügelten Konzepts.“ Weiter würdigt das Blatt: „Crichton war einfach unfähig, sich zu wiederholen, vielleicht, weil er selbst so schnell zu langweilen war. Noch bevor er irgendein Thema tiefer ergründet hatte, sprang er schon zum nächsten. Wer ihm dabei folgte, konnte einiges lernen.“ Die „FAZ“ lobt, der „sehr gewinnend auftretende Crichton hatte ein großes Talent: Er konnte Themen riechen, und er konnte komplizierte naturwissenschaftliche Zusammenhänge so beschreiben, dass sie mühelos in ein Taschenbuch passten, das man im Flugzeug oder im Pendlerzug verschlang.“ Die „Welt“ würdigt Crichton als „Schamanen aus dem 20. Jahrhundert.“
tagesspiegel.de, faz.net, welt.de, spiegel.de

VERLAGE

Heinrich & Hahn: Der 2005 von Brigitte Heinrich und Hans Hahn gegründete Verlag gibt wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten auf. Seine Bücher bleiben bis auf weiteres lieferbar.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 38)

Eichborn Berlin: Wolfgang Hörner, der seit 1998 das Programm innerhalb des Eichborn-Verlags verantwortet, und Esther Kormann verlassen den Verlag im Januar 2009, um das KiWi-Imprint „Galiani Berlin“ zu gründen. „Für den Eichborn Verlag ist der Weggang von Wolfgang Hörner, der das literarische Profil des Hauses achtzehn Jahre lang geprägt hat, ein herber Verlust. Umso bemerkenswerter, dass der Abschied nicht zum Fanal gerät“, schreibt die „FAZ“.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 38)

AUSLAND

Oskar Buschek: Das Landgericht Krems hat über die Buchdruckerei und Buchhandlung aus Waidhofen a.d. Thaya in Niederösterreich das Konkursverfahren eröffnet
derstandard.at

BÜCHER & AUTOREN

„Zeit“: Die Wochenzeitung beginnt mit der Vorstellung ihrer neuen „Kinder-Edition“. Im Sonderteil dazu gibt’s un.a. ein Porträt von Illustratorin Sabine Wilharm und ein Interview mit „Stiftung Lesen“-Geschäftsführer Heinrich Kreibich.
„Zeit“ (Seite 49)

Henning Mankell: Der schwedische Bestsellerautor schreibt „Tatort“-Drehbücher für den NDR.
fr-online.de

Carlos Ruiz Zafón: Die „FAZ“ porträtiert den spanischen Bestsellerautor („Der Schatten des Windes“) zum bevorstehenden Deutschland-Start seines neuen Buches „Das Spiel des Engels“, für das er von S. Fischer Verlag angeblich 3 Mio Euro Vorschuss bekommen haben soll und das in Spanien in sechs Monaten 1,5 Mio-mal verkauft worden ist.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 44)

Loriot: Eine Ausstellung in Berlin würdigt das Wer des großen Humoristen und Zeichners.
welt.de

Zbigniew Herbert: Polen ehrt seinen meistübersetzten Schriftsteller und frühen Stalinismus-Kritiker mit einem Zbigniew-Herbert-Jahr.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 44)

Jean-Marie Blas de Roblès und Alain-Claude Sulzer erhalten in diesem Jahr den französischen Literaturpreis Prix Médicis.
derstandard.at

SZENE

Batman: Der Bürgermeister der türkischen Stadt Batman will die Produzenten der „Batman“-Filme verklagen, weil sie den Namen seiner Stadt ohne Genehmigung verwendet haben.
diepresse.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Trauer um Tyrannosaurus Mike"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.