Obama Superstar

Der historische Sieg von Barack Obama bei den US-Präsidentschaftswahlen findet auch im deutschen Buchhandel Widerhall. Die „Bild“-Zeitung stellt heute stellt die Familiengeschichte des gewählten Präsidenten „Ein amerikanischer Traum“ (Hanser) vor, die nach dem Erscheinen im Frühjahr zwischenzeitlich bis auf Platz 23 der „Spiegel“-Bestsellerliste vorgedrungen war und bislang 30000 Mal verkauft worden ist. Eine gekürzte Audio-Fassung ist im Juli bei Hörbuch Hamburg erschienen.

Auch andere Verlage warten mit Titeln auf, die teilweise bereits seit 2007 im Handel sind:

  • Random House-Tochter Riemann hat von „Hoffnung wagen“ (2007), in dem der zukünftige US-Präsident seine politischen Visionen erläutert, 18000 Hardcover- und 27000 Klappenbroschur-Exemplare verkauft.
  • Orell Füssli hat die Biografie „Barack Obama. Der schwarze Kennedy“ (2008) von Christoph von Marschall bereits in der dritten Auflage nachgedruckt.
  • Im Wißner-Verlag ist 2007 das „Barack Obama“-Porträt des USA-Korrespondenten Markus Günther erschienen, ebenfalls in der dritten Auflage.
  • Mit dem Titel „Barack Obama. Wie ein Präsident gemacht wird“ (Kopp, 2008) wettert Webster Griffin Tarpley gegen die allgemeine Euphorie: Obama sei eine Marionette, die von langer Hand systematisch gesteuert wurde.
  • Komet ist seit August mit einem „Barack Obama“-Bildband präsent.
  • Der Freiburger Audiobuch Verlag führt „Barack Obama. Ein Gespräch mit Originalzitaten“.

Mit den US-Verkaufszahlen wird Deutschland wohl nicht mithalten können: „The Audacity of Hope“ („Hoffnung wagen“) wurde im Hardcover 1,6 Mio Mal, im Taschenbuch 1,1 Mio Mal verkauft, „Dreams From My Father“ („Ein amerikanischer Traum“) 900000 (HC) bzw. 1,7 Mio (TB) Mal.
„Bild“ (Seite 22), buchreport.express 45/2008 (Seite 30)

NACHGELESEN – Bücher heute in den Medien

Belletristik

Jürg Halter: Nichts, das mich hält. Gedichte. Ammann 2008, 15,90 Euro
nzz.ch

Milton Hatoum: Asche vom Amazonas. Roman. Suhrkamp 2008, 24,80 Euro
nzz.ch

Matthias Karow: Rodaks Köter. Roman. Frankfurter Verlagsanstalt 2008, 17,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 36)

Judith Kuckart: Die Verdächtige. Roman. DuMont 2008, 19,90 Euro
„Zeit“ (Seite 64)

Magnus Mills: Die Entdecker des Jahrhunderts. Roman. Suhrkamp 2008, 19,80 Euro
nzz.ch

Edith Nesbit: Der Sandelf. „Zeit“-Edition „Fantastische Geschichten für junge Leser“ 2008, 8,95 Euro
„Zeit“ (Seite 50)

Robert Neumann: Die Kinder von Wien. Roman. Die andere Bibliothek. Eichborn 2008, 30 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 22)

W.G. Sebald: Über das Land und das Wasser. Ausgewählte Gedichte 1964 – 2001. Hanser 2008, 14,90 Euro
„Zeit (Seite 46)

Sachbuch

Volker Schlöndorff: Licht, Schatten und Bewegung. Mein Leben und meine Filme. Hanser 2008, 24,90 Euro
„Zeit“ (Seite 65)

Ivan Vladislavic: Johannesburg. Insel aus Zufall. A 1 Verlag 2008, 19 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 22)

Jutta Vogel: Die Odyssee der Kinder. Eichborn 2008, 19,95 Euro
„Bild“ (Seite 14)

Ernst Wiechert: Der Totenwald. Ein Bericht. Suhrkamp 2008, 13,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 36)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Obama Superstar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften