Wo sind bloß die Intellektuellen hin?

Die Frankfurter Buchmesse wirft schon heute ihren Schatten voraus. Der „Spiegel“ bringt ein großes Dossier zum Branchen-Event Darin erklärt Krimiautorin und Moderatorin Thea Dorn, warum der Gesellschaft die öffentlichen Intellektuellen abhanden gekommen sind – obwohl wir sie gerade in den gegenwärtigen Krisenzeiten dringend brauchten. Außerdem äußert sich die Istanbuler Autorin Oya Baydar über den Auftritt der Türkei auf der Frankfurter Buchmesse; die deutschsprachige Literatur entdeckt laut „Spiegel“ die Welt in der Krise und konfrontiert ihre Helden mit Not und Unterdrückung, mit Verfolgung, Terror und Krieg; im Interview poltert Comic-Autor Art Spiegelman über Barack Obama und den Niedergang Amerikas, deutsche Obsessionen, seine Eltern und sein neues Erinnerungsbuch „Breakdowns“ (und zur Finanzmarktkrise: „Wahrscheinlich tauschen wir bald Bärenfelle“); schließlich erörtern die Hamburger, wie die Firma Plastic Logic in Dresden mit elektronischem Papier die Abschaffung des Buchs vorantreibt.

Auch die anderen Blätter blicken nach Frankfurt. Die „Neue Zürcher Zeitung“ beleuchtet den Auftritt der Türkei als Ehrengast auf der Buchmesse.

Der „Tagesspiegel“ glaubt, dass es bei der heutigen Verleihung des Deutschen Buchpreises nicht spannend zugehen wird – nur Uwe Tellkamp könne gewinnen.

Die „taz“ gibt einen Überblick über die türkische Comic- und Satirekultur, die die gesellschaftliche Entwicklung der Türkei zeige. Außerdem verteidigen die Berliner den Deutschen Buchpreis als ein Marketinginstrument unter vielen. „Wer gegen ihn ist, sollte schon klar sagen, worum es ihm wirklich geht.“

Die „Süddeutsche Zeitung“ zeigt, wie in der Türkei nur ganz allmählich eine Kultur des Lesens entstehe.

In der „FAZ“ gibt Gabi Rauch-Kneer, Geschäftsleiterin des Messemanagements, einen Ausblick auf fünf hoffentlich reibungslose Buchmessetage.

„Spiegel“ (ab S. 168), nzz.ch, tagesspiegel.de, taz.de, taz.de (Buchpreis), „Süddeutsche Zeitung“ (S. 13), „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 40)

BÜCHER & AUTOREN

abc-Festival: Das Brecht-Festival muss bleiben, fordert Schriftsteller Michael Lentz.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 35)

Booker-Preis: Michael Portillo,  Vorsitzender der Jury, über Jurorenharmonie und darüber, wie wichtig es ist, Romane bis zur letzten Seite zu lesen.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

ZEBRA Poetry Film Festival: Der Wettbewerb in Berlin blieb blass.
tagesspiegel.de

Dieter Bohlen, Martin Heidegger: haben gemein, dass sie ähnliche Gegner und Zielgruppen bedienen – und beide auf dem Holzweg sind.
taz.de

Halldãr Laxness: zeigt in seinen Romanen, dass die Isländer schon früher Schläge abbekommen haben.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Marcel Reich-Ranicki: nennt die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises „Blödsinn“, lehnt seine Auszeichnung ab – und einen neuen Sendeplatz als TV-Kritiker.
spiegel.de, tagesspiegel.de, faz.net, sueddeutsche.de

Uwe Tellkamp: Der Schriftsteller über das DDR-Bürgertum, den Arztberuf und sein Problem mit der Ironie (Interview).
tagesspiegel.de, taz.de

ONLINE

Google: BGH verhandelt über Google-Werbung „AdWords“ – es geht um den den Schutz von Unternehmens- und Markenbezeichnungen.
fr-online.de

Web 2: ist in Unternehmen angekommen – Kunden entwickeln Produkte mit, und die Chefs erfahren, was ihre Angestellten denken, Verlierer ist das mittlere Management.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 21)

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Elektronikhändler Best Buy startet Attacke auf Media-Saturn.
„Financial Times Deutschland“ (S. 4)

Fernsehen: Privatsender schlagen Sparkurs ein, der Werbemarkt trübt sich weiter ein.
„Handelsblatt“ (S. 16)

Medien: „Kleine Medienunternehmen haben an der Börse nichts verloren“ Meint Cinemaxx-Besitzer Herbert Kloiber).
handelsblatt.com

Musik: Die Berliner Popkomm erweist den Hackern alle Ehre.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 35)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wo sind bloß die Intellektuellen hin?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften