Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

BoD druckt mit der Espresso Book Machine

BoD und das US-Unternehmen On Demand Books haben eine Absichtserklärung zur Bildung einer exklusiven Partnerschaft für die Espresso Book Machine (EBM) in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterzeichnet. Über die PoD-Maschine sollen, so der Plan, sämtliche BoD-Titel sowie Titel von Lightning Source Inc. vertrieben werden. Andere mit BoD kooperierende Verlage werden ihre Inhalte ebenfalls für die EBM bereitstellen.

Die EBM produziert handelsübliche Taschenbücher auf Bestellung innerhalb weniger Minuten am Point of Sale. „Wir sehen in der Espresso Book Machine einen zusätzlichen Vertriebskanal, über den unsere Titel vor Ort für den Kunden verfügbar gemacht werden können“, erklärt BoD-Geschäftsführer Dr. Moritz Hagenmüller. „Buchhandlungen und Bibliotheken können über dieses Modell ihr Sortiment stark erweitern, Nischen- und kleinauflagige Titel anbieten und somit auch vom Long Tail profitieren.“

Dane Neller, CEO von On Demand Books, sagt über die zukünftige Vertriebs- und Marketingkooperation mit BoD im deutschsprachigen Raum: „Mit mehr als 70.000 digital vorliegenden Titeln bietet BoD ein bedeutendes Content-Volumen, das mit der Espresso Book Machine direkt zum Kunden gebracht werden kann.“ Neben BoD wird Lightning Source eine zentrale Rolle bei der Bereitstellung von Inhalten für diesen Markt spielen.

Über BoD
Books on Demand (BoD) ist ein Publikationsdienstleister für Autoren und Verlage und europäischer Marktführer in diesem Bereich. Alle BoD-Titel mit der Option Buchhandelsanschluss sind im gesamten deutschsprachigen Buchhandel und in mehr als 1.000 Internet-Buchshops erhältlich. BoD verfügt über mehr als 70.000 lieferbare Titel und einen Anteil an den jährlichen deutschen Neuerscheinungen von über drei Prozent.

Über On Demand Books
On Demand Books LLC (ODB) nutzt eine eigens entwickelte Software und eine patentierte, voll integrierte Hochgeschwindigkeitsmaschine zum Drucken, Binden und Beschneiden qualitativ hochwertiger Taschenbücher am Point of Sale. Die in digitaler Form vorliegenden Bücher werden auf Bestellung in wenigen Minuten zu geringen Kosten produziert. Die Espresso Book Machine (EBM) ersetzt zentralisierte Wertschöpfungsketten zum Buchvertrieb durch eine dezentralisierte Distribution direkt an den Kunden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "BoD druckt mit der Espresso Book Machine"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    3
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    5
    Kling, Marc-Uwe
    Ullstein
    09.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien