Titan gibt Auskunft

Bayern-Torwart Oliver Kahn bekommt heute die „Bild“-Titelseite für sein Buch „ICH. Erfolg kommt von innen“ (erscheint am 17. Mai bei riva, 24,90 Euro). In der Buchvorstellung geht es aber vor allem um weniger Erfreuliches, das von außen kam: „Ein Spieler pinkelte mich unter der Dusche an“, berichtet der Titan zum Beispiel. Und er schreibt über die Bananen, mit denen er oft und gern von gegnerischen Fans beworfen wurde. So empörend der Obstbewurf auch war – geschadet hat er dem Ex-Nationaltorhüter nicht. „Die Bananen haben mich noch stärker gemacht“, schreibt Kahn.

Die „Süddeutsche“ wirbt übrigens heute schon für ihr morgen erscheinendes Magazin mit dem Titan auf dem Titelblatt. Auch den Süddeutschen haben es vor allem die Südfrüchte angetan und auf dem Cover prangt ein Auszug aus dem „großen Interview“: „Die vielen Bananen, die man nach Ihnen geworfen hat, haben die Sie wirklich kalt gelassen? – Im Gegenteil. Ich habe sie psychologisch genutzt.“
bild.de

 

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Gilbert Adair: Ein stilvoller Mord in Elstree. C.H. Beck 2007, 18,90 Euro
“Neue Zürcher Zeitung” (Seite 50)

Arnon Grünberg: Tirza. Diogenes 2008
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 38)

Eric-Emmanuel Schmitt: Adolf H. – Zwei Leben. Ammann 2007, 24,90 Euro
faz.net

Sachbuch

Götz George: Mit dem Leben gespielt. Scherz 2008, 19,90 Euro
„Bild“ (Seite 12)

Philipp Gut: Thomas Manns Idee einer deutschen Kultur. Fischer 2008, 22,90 Euro
nzz.ch

Anka Muhlstein: Der Brand von Moskau. Napoleon in Russland. Insel 2008, 22,80 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Harald Welzer: Klimakriege. Fischer 2008, 19,90 Euro
„Zeit“ (Seite 59, mit weiteren Literaturhinweisen zum Thema)

Johannes Willms: Napoleon III. Beck 2008, 24,90 Euro
„Zeit“ (Seite 60)

VORAUSGESEHEN – Der Fernsehtipp

Die Verfilmung des 1992 mit dem Booker Prize ausgezeichneten Romans „Der englische Patient“ von Michael Ondaatje bezeichnet die „FAZ“ als „Glücksfall einer Literaturverfilmung“ und stellt sie in eine Linie mit bekannten Meisterwerken wie Michael Curtiz’ „Casablanca“. Das Liebesdrama gewann bei der Oscar-Verleihung 1997 neun Academy Awards, unter anderem für den besten Film und die beste Regie (Anthony Minghella). In den Hauptrollen brillieren Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Willem Dafoe und Kristin Scott Thomas.

Erzählt wird die Geschichte von vier Menschen, die in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in der verlassenen und verminten Villa San Girolamo in der Toskana gestrandet sind. Hana, eine kanadische Krankenschwester, kümmert sich aufopfernd um einen verbrannten Mann, den sogenannten „englischen Patienten“, der mit seinem Flugzeug in der Wüste abgestürzt war. In Rückblenden enthüllen sich Identität und Schicksal des entstellten Mannes, der als Spion für die Deutschen tätig war. „Der englische Patient“, 11. Mai, 20.45 Uhr auf Arte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Titan gibt Auskunft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften