Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

LV NRW: Wahlen beim Verbandstag 2008 in Bochum

„Knapp ein Jahr nach dem Fall der Preisbindung in der Schweiz zeigt sich, dass zwar die Bestseller etwas billiger werden, dafür aber die Backlist teurer angeboten wird. Der Verbraucher zahlt so effektiv mehr für Bücher, die Steigerungen liegen hier gar über der Inflationsrate“, so Stefan Könemann, Vorsitzender des Landesverbands. Er verknüpft damit ein klares Votum für den Erhalt der Preisbindung in Deutschland.

Denn der Konzentrationsprozess in der Buchbranche schreitet unvermindert fort, in NRW vollzieht sich dieser noch schneller als im Rest der Republik. „Mit 25 der 50 größten Städte Deutschlands ist Nordrhein-Westfalen das Filetstück und auch Gradmesser für ganz Deutschland“, erklärt Dr. Andreas Kaapke vom Institut für Handelsforschung an der Universität zu Köln. Er empfiehlt der Branche Profilierung und Professionalisierung und ist überzeugt, dass gut aufgestellte Fachgeschäfte im Buchhandel am Markt bestehen können. „Nach der Schnäppchenmentalität der vergangenen Jahre gewinnen nun die Nahversorgung durch den örtlichen Einzelhandel und echte Beratung für die Konsumenten wieder an Bedeutung“, so Kaapke in seinem Vortrag zur Zukunft des Handels.

Der Landesverband setzt vor allem auf Unterstützung seiner Mitglieder durch Beratung und praxisorientierte Seminarangebote. Jüngst werden hier verstärkt Themen rund um Onlinehandel, den Einsatz der Branchenplattform libreka! oder auch die Gestaltung professioneller Websites nachgefragt.
 
Im Rahmen der Hauptversammlung wurde ein neuer Vorstand für die Amtsperiode 2008-2011 gewählt: Als Vorsitzender wurde Stefan Könemann (Barsortiment Könemann, Hagen) wiedergewält. Seine Stellvertreter sind die beiden Fachgruppenvorsitzenden Gesine Klack (Buchhandlung Krüger, Versmold) und Reinhold Joppich (Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln). Schatzmeister ist Felix Droste (Droste Verlag, Düsseldorf), Schriftführer Thomas Schmitz (Buchhandlung Schmitz, Essen).
 
 
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. vertritt die Interessen des herstellenden und verbreitenden Buchhandels in NRW. Er versteht sich als moderner Dienstleister für seine Mitglieder, rund 1.000 Buchhandlungen, knapp 400 Verlage und rund 200 sonstige Unternehmen. Mit Engagement und Kompetenz beraten die Geschäftsführerin Gabriele Schink und die fünf Mitarbeiter der Geschäftsstelle die Mitgliedsunternehmen in allen fachlichen und beruflichen Angelegenheiten. Zu den Verbandsleistungen zählen Angebote zu Aus- und Fortbildung ebenso wie die Entwicklung von kultur- und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen und die Vertretung der branchenspezifischen Interessen auf allen Ebenen der Kommunen und des Landes.
 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "LV NRW: Wahlen beim Verbandstag 2008 in Bochum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.