Vandenhoeck & Ruprecht bleibt knkVerlag treu

Der langjährige knk-Bestandskunde Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG hat erfolgreich ein umfangreiches Upgrade seiner bestehenden Version von Microsoft Dynamics und knkVerlag durchgeführt. Der Göttinger Fachverlag hatte sich bereits 2002 das erste Mal für die Einführung von knkVerlag entschieden.

Im Rahmen des Upgrade-Projektes wurde nicht nur die bestehende Verlagssoftware (Finanzbuchhaltung, Controlling, CRM, Lektorat und Herstellung) auf den neusten Stand der Technik gebracht, sondern außerdem die bislang im Einsatz befindlichen Individuallösungen in den Bereichen Honorare/Lizenzen, Kalkulation und Lagerbewertung durch die entsprechenden Module von knkVerlag und Microsoft Dynamics 2013 ersetzt.

„Mit knkVerlag 2013 setzen wir auf eine zukunftsträchtige Verlagssoftware, die sowohl durch eine selbsterklärende Benutzerführung als auch durch die Systemperformance überzeugt – beides Faktoren, die uns bei der Wahl einer Verlagssoftware sehr wichtig waren“, erklärt Joachim Bock, zuständiger Controller und Mitglied im Projektlenkungsausschuss von Vandenhoeck & Ruprecht.

Sämtliche Prozesse des Fachverlags werden zukünftig im knkVerlag-Standard abgebildet. Johannes Sprenger, inhaltlicher Projektleiter von Vandenhoeck & Ruprecht, erklärt: „Wir haben im Vorfeld des Projektes eine lange Analysephase durchlaufen und unsere Anforderungen im Detail dokumentiert. Aufgrund der Entwicklungen in der Verlagsbranche haben sich auch unsere Abläufe geändert. Im Vergleich zu unserer alten Version gibt es daher einige Neuerungen, die bei unseren Mitarbeitern ebenso gut ankommen wie die neuen, modernen Oberflächen.“

Im Rahmen des Upgrade-Projektes hat die IT-Abteilung von Vandenhoeck & Ruprecht viele Projektaufgaben selbst übernommen. „Wir haben sowohl die Altdatenmigration als auch die Erstellung der Berichte selbstständig durchgeführt – ein großer Vorteil der dynamischen Entwicklungsumgebung von knkVerlag, denn so können wir auch die externen Projektkosten positiv mit beeinflussen“, erläutert IT-Leiter Lars Buchholz.

knk-Projektleiterin Heike Beyer-Wenzel freut sich über die gute Stimmung im Projekt: „Durch die jahrelange Zusammenarbeit kennen sich beide Unternehmen sehr gut und konnten diese Erfahrungen mit in das Projekt einbringen. Das Projekt wurde vor allem durch die gemeinsame Sicht sowie das gemeinsame Verständnis um die Anforderungen und Abläufe getragen.“

Die nächsten Schritte wurden bereits definiert: knkVerlag wird per Schnittstelle an die Systeme der Auslieferer und zur Automatisierung des Webgeschäfts an verschiedene Online-Plattformen angebunden. Auch die direkte Integration eines Spezialmoduls zur Workflow-Unterstützung wird momentan evaluiert.

 Über knk:

Die knk Business Software AG entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. Das Unternehmen ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. knk betreut über 150 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien.

Über Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG:

Seit 1735 publiziert Vandenhoeck & Ruprecht in Göttingen wissenschaftliche Literatur und gehört damit weltweit zu den ältesten konzernunabhängigen Verlagen.

Jährlich erscheinen über 250 neue Titel. Das klassische Kerngebiet des Programms besteht in wissenschaftlicher Literatur für die Fächer Theologie und Religion, Geschichte, Altertumswissenschaft, Philosophie und Philolo­gien. Zu gleicher Bedeutung ist das Angebot an praxisorientierter Literatur herangewachsen: Interessierte aus Personalentwicklung und Management, psychologischen Beratungsberufen, kirchlicher Gemeindearbeit sowie LehrerInnen und ErzieherInnen finden bei Vandenhoeck & Ruprecht ihre Bücher.

 

Pressekontakt:

Julia Redner, Telefon +49 431 579 72-784; jredner@knk.de;

Web: knkverlagssoftware.com +++

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vandenhoeck & Ruprecht bleibt knkVerlag treu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.