(Anzeige)

(Anzeige)

Über die Grenze

Buchhändler mit Online-Shop verschicken ihre Bücher auch außerhalb Deutschlands. Dabei handelt es sich nicht nur um grenznahe Händler, vor allem Spezialbuchhandlungen bedienen auch Kunden im Ausland, die auf der Suche nach deutscher Fachliteratur sind. Werte für den Buchhandel gibt es nicht, doch laut Einzelhandelsverband HDE verkaufen drei Viertel aller deutschen Online-Händler grenzüberschreitend. mehr...

Kurz und knackig

Der Mediendienst „Kress“ berichtet auf seiner Internetplattform über die Experimente der Buchverlage mit kurzen Texten, die ausschließlich als E-Books erscheinen. „Mit E-Book-Singles soll der Schritt in das digitale Geschäft gelingen“, schreibt Robin Rittinghaus in seinem Beitrag. Im Mittelpunkt steht die Hanser Box, aber auch Vorreiter Amazon wird erwähnt. mehr...

Auf der Achterbahn

Für die Beschäftigten von Weltbild geht die Fahrt auf der Achterbahn weiter. Jüngste Volte: Im Streit um den Stellenabbau hat Mehrheitseigner Droege ein freiwilliges Aussteigerprogramm gekippt, das Geschäftsführung und Betriebsrat ausgehandelt hatten.

mehr...

Unter Vorjahresniveau

Im 1. Halbjahr 2015 lag der Umsatz auf dem Videogesamtmarkt mit 700 Mio Euro um 4% unter dem Vorjahreswert. Das meldet der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) auf Basis von Erhebungen der GfK Panel Services Deutschland. Der Kaufmarkt verzeichnet ein Minus von 4%, der Leihmarkt ging um 3% zurück. mehr...

Bücher aus der Tube

Sie stricken, backen, toupieren, singen, lesen und vor allem „haulen“ sie. Youtuber sind entscheidende Meinungsmacher, vor allem bei jungen Menschen, und stellen auf ihren Kanälen u.a. regelmäßig Bücher vor. Am 7. und 8. August treffen sich die Digital Natives bei den VideoDays in Köln, Europas größtem Youtuber-Treffen. mehr...

Kräftiger Hör-Zuwachs

Nicht nur die deutsche Hörbuch-Branche hat 2014 zugelegt, auch die Audiobranche in den USA war im vergangenen Jahr so gut aufgestellt wie schon lange nicht mehr. Nach einer Mitgliederumfrage der Audio Publishers Association (APA) haben die Hörbuchverlage einen Umsatzzuwachs von 13,5% auf 1,47 Mrd Dollar erwirtschaftet. mehr...

Revolution und Teufel

In der Viktor-Pelewin-Adaption (Foto: Farbfilm Verleih) muss ein russischer Autor mit den Umwälzungen im Revolutionsjahr 1919 und dem Moskau der frühen 1990er Jahre zurechtkommen. Außerdem ist ab Donnerstag die Verfilmung eines Romans von Stephen Kings Sohn Joe Hill zu sehen. mehr...

Alle wollen Selfpublisher

Auf ihrer Plattform „Bookmundo“ bietet die Mayersche Selfpublishern die Möglichkeit, Titel sowohl als E-Book, als auch in gedruckter Version zu veröffentlichen und wahlweise über den Mayerschen Webshop oder andere Händler zu vertreiben. mehr...

„Vollständiger Verkauf ist die beste Option“

Schlusskapitel mit langem Vorlauf: Die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB hat das einst als Branchenlösung angepriesene Projekt Libreka an den E-Book-Dienstleister Zeilenwert verkauft. mehr...


Aufholjagd eines Online-Spätstarters

Nach einem verspäteten Einstieg ins E-Commerce-Geschäft versucht Media-Saturn jetzt weitere Marktanteile zu gewinnen: Die Elektronik-Fachmarktkette startet Anfang August in Deutschland unter dem Namen „Juke“ ein Entertainment-Portal mit digitalen Filmen und Serien, Musik, E-Books, PC-Games und PC-Software.  mehr...

Börsengang der College-Division in trockenen Tüchern

Im Herbst vergangenen Jahres hat der größte stationäre US-Buchhändler Barnes & Noble sein College-Geschäft ausgegliedert und Barnes & Noble Education als separate Einheit an die Börse geführt. Jetzt meldet das Unternehmen Vollzug. mehr...

(K)eine schöne Bescherung

Am Heiligen Abend gehen die Lichter aus: Mit dem letzten Verkaufstag am Donnerstag, 24. Dezember, kommt für die Berliner Buchhandlung SoSch in den Neuköllner Gropius Passagen das Ende. Nach der Kündigung des Mietvertrags durch den Center-Betreiber will Inhaberin Sonja Schwestka-Krause (57) nicht an anderer Stelle neu anfangen. mehr...

Digitale Vermarktung vorantreiben

Neue Marketing-Chefin für den Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer: Bereits sei April dieses Jahres leitet Sabine Rauser das zentrale Marketing von Wolters Kluwer Deutschland. Sie soll die digitale Vermarktung mit den bestehenden Vertriebswegen Buchhandel, Call Center und Key Account vernetzen. mehr...

„Wir sind auch in Zukunft ein verlässlicher Partner“

In einem Brief an seine Kunden hat sich das Barsortiment KNV für die verspäteten Barsortiments- und Verlagsauslieferungssendungen der vergangenen Monate entschuldigt. Grund dafür sei der Umzug zum neuen Logistik-Standort in Erfurt, der eine „außergewöhnliche Belastung des Wareneingangs“ zur Folge gehabt habe. mehr...

„Ein begnadeter Schweiger“

Die „Basler Zeitung“ hatte sich mit Martin Walser für ein Interview getroffen, das der Schriftsteller dann doch nicht publiziert sehen wollte. Verhindern konnte er damit jedoch nicht, dass die beiden Redakteure trotzdem über diese Begegnung berichten. mehr...

„Weitere Filialschließungen sind unabwendbar“

Im Insolvenzeröffnungsverfahren der Lesensart-Buchkette von Rüdiger Wenk meldet sich der Insolvenzverwalter zu Wort: Der Geschäftsbetrieb werde zunächst fortgeführt, dennoch seien weitere Filialschließungen „in Einzelfällen unabwendbar“. mehr...

„Ein Verlag ist keine Literaturförderinstitution“

In einem anonymen Beitrag für SPIEGEL-Online gibt ein Lektor, der seit 14 Jahren bei einem großen Verlag tätig ist, Einblicke in seinen Berufsalltag: „Es werden die absurdesten Texte eingereicht, und ich bekomme etwa zehn davon am Tag.“ mehr...

Von Kundenminus und Bonplus

Immer weniger Deutsche zieht es zum Bummel in die deutschen Einkaufsstraßen. So hat das Handelsberatungsunternehmen Experian Footfall für das Gesamtjahr 2014 im Schnitt 3% weniger Kunden im Einzelhandel gezählt. Auch im 1. Halbjahr 2015 hat sich der Rückgang in der Kundenfrequenz fortgesetzt, wie eine buchreport-Handelsumfrage zeigt. mehr...

Wissenschaftsverlag dockt beim Marktführer an

Der zu Holtzbrinck gehörende Stuttgarter Verlag J.B. Metzler, bei dem u.a. Kindlers Literatur Lexikon erscheint, wechselt unter das Dach von Springer Nature, an dem ebenfalls Holtzbrinck mehrheitlich beteiligt ist. Der Wechsel soll sicherstellen, dass J.B. Metzler Teil der Verlagsgruppe bleibt. mehr...

„Die Zukunft des Lesens ist holzfrei“

In der „Süddeutschen Zeitung“ singt Redakteurin Dana Buchzik ein Loblied auf Digitalisierung, E-Book und Amazon und übt heftige Kritik an der Preis- und Themenpolitik der deutschen Buchbranche, die bildungsferne Gesellschaftsschichten systematisch ausschließe und die digitale Zukunft des Lesens noch nicht begriffen habe. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de