(Anzeige)

(Anzeige)

Debüts mit großer Strahlkraft

Die Frankfurter Buchmesse gehört zu den Premium-Marktplätzen der Rechtehändler. Über zwei heiße Eisen, die in diesem Jahr feilgeboten wurden, berichtet "Publishers Weekly". Die Debüts sollen für siebenstellige Summen an US-amerikanische Verlage verkauft worden sein. mehr...

Franzose reüssiert

Der Literatur-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Franzosen Patrick Modiano – „für die Kunst des Erinnerns, mit der er die unbegreiflichsten menschlichen Schicksale heraufbeschwört und die Lebenswirklichkeit der Besatzungszeit enthüllt“. Die Bücher des Schriftstellers erscheinen in deutscher Übersetzung bei Hanser, dtv und Suhrkamp. Für den neuen Hanser-Verleger Jo Lendle (Foto) „ein irrer Einstieg“. mehr...

Nutzerdaten nachzulesen

Adobe droht ein Datenschutz-Skandal: Die hauseigene DRM-Software Digital Editions 4 speichert Nutzerdaten von E-Book-Lesern und sendet diese unverschlüsselt an die Unternehmens-Server. In einer Stellungnahme bestätigt Adobe einen Teil der Vorwürfe. mehr...

„Kein Grund zu schwärmen“

Amazons deutsche E-Book-Flatrate hat große Lücken – so lautete unsere erste Bilanz. SPIEGEL Online hat sich Kindle Unlimited im Detail angeschaut und das Angebot mit den Konkurrenten Skoobe und Readfy verglichen. mehr...

Herbst der Bestseller

Für die Programmplanung der Buchverlage bleibt die Frankfurter Buchmesse der entscheidende Fixpunkt. Diese Strategie der Verlage spiegelt sich auch beim Blick auf die aktuellen Bestsellerlisten wider, auf denen 22 neue Titel aufgeschlagen sind. mehr...

„Handel ist eher Bestellabwickler“

Ist der Selfpublishing-Boom auch eine Chance für den stationären Buchhandel? Anders als Wettbewerber BoD und die Händler-Genossenschaft eBuch hegt Sönke Schulz, Geschäftsführer des Dienstleisters Tredition, da keine großen Erwartungen. mehr...

Kann ein Supermarkt Verlag?

Als E-Book-Spezialist ist Sainsbury’s mit der vor zwei Jahren gestarteten digitalen Plattform eBooks by Sainsbury’s in Großbritannien bereits bestens etabliert – die drittgröße Supermarktkette der Insel wurde im Rahmen der Bookseller Awards kürzlich zum E-Book-Händler des Jahres gewählt –, jetzt will der Handelsriese auch im Kinderbuch mit einem exklusiven Sortiment Zeichen setzen. mehr...


Blick hinter die Kulissen

Am heutigen Donnerstag wird um 13 Uhr der diesjährige Gewinner des Literaturnobelpreises bekannt gegeben. buchreport.de hat die zentralen Zahlen und Fakten zur wichtigsten Autoren-Auszeichnung der Welt zusammengestellt. mehr...

Auf niedrigerem Niveau stabil

Stabilisiert sich nach dem katastrophalen Einbruch 2012/13 die Ausbildungsbereitschaft in der Buchbranche? Damals war die Zahl der Ausbildungsverträge im Buchhandel um ein Drittel zurückgegangen. Aktuelle Zahlen liegen zwar noch nicht vor, aber der Börsenverein hat eine aktuelle Umfrage zur Ausbildungsbereitschaft ausgewertet. mehr...


Baumeister für Innovationen

Florian Heinemann hat den Gebrauchtbuch-Onlinehandel miterfunden. Inzwischen führt der Ex-Rocket-Internet-Chef Start-ups zum Erfolg. In der Serie „Seitenwechsel“ erklärt Heinemann, wie das geht. mehr...

Wenn eins plus eins drei ergeben soll

Für eine der größten Nachrichten gleich zu Beginn der Frankfurter Buchmesse sorgte HarperCollins. Der amerikanisch-britische Publikumsverlagsriese kündigte an, von Hamburg aus mit HarperCollins Germany auch auf dem deutschen Markt aktiv zu werden. Ein guter Anküpfungspunkt für den „CEO Talk" mit Brian Murray, den  buchreport gemeinsam mit anderen internationalen Fachmagazinen veranstaltet hat. mehr...

Frankfurter Beschützer

Der Börsenverein zückt im Kampf gegen digitale Piraterie eine neue Waffe: Verbandstochter MVB vermarktet ab 2015 ein Angebot des US-Software-Anbieters Digimarc. Hanser und Suhrkamp testen bereits den „Digimarc Guardian“. mehr...

Hybrid-Autoren auf dem Vormarsch

Die zunehmende Professionalisierung deutscher Selfpublisher und ihr Weg in die Buchhandlungen – das sind die beiden Aspekte des Selbstverlegens, die in Frankfurt am ersten Messetag im Mittelpunkt stehen. Experten beleuchten Status quo und Perspektiven. mehr...

Größeres Klingelschild

Richtig treffend war der Name „Akademie des Deutschen Buchhandels“ schon seit Längerem nicht mehr. Geschäftsführer Bernd Zanetti begründet die jetzt vollzogene Umfirmierung in „Akademie der deutschen Medien“ als Reaktion auf einen Wandel, den die Institution seit etwa zehn Jahren erlebe und begleite. mehr...

„Das Saisonale ist ein Vorteil“

Für Buchhändler sind Kalender verlässliche Produkte: Die Warengruppe präsentiert sich stabil auf einem relativ hohem Niveau. Auf der buchreport-Veranstaltung "Kalender - Umsatzbringer mit Perspektiven" diskutierten vier Kalenderverleger mit dem stellvertretenden Chefredakteur Rainer Uebelhöde am Buchmesse-Mittwoch über die Aussichten des Segments. mehr...


Mit Schutzschicht gegen den Kindle

Die wesentlichen Details zum neuen Tolino-Reader waren schon vorab durchgesickert, jetzt ist es offiziell: Das neue Lesegerät der Tolino-Partner ist wasserdicht und lässt sich mit einer Hand bedienen. Auch ein neues Tablet wurde zur Buchmesse vorgestellt. mehr...

Tolino wird zur „Branchenlösung“

Was buchreport bereits im September exklusiv vermeldet hatte, ist jetzt offiziell: Die Tolino-Allianz öffnet sich für eine Partnerschaft mit dem Barsortiment Libri und seine rund 1000 angeschlossenen Buchhändler. Die Partner feiern den Tolino jetzt als „E-Reading-Lösung für die gesamte Buchbranche“. mehr...

Weiteres Fähnchen auf der Tolino-Karte

Nicht nur im Heimatmarkt, auch im Ausland hat die Tolino-Allianz einen neuen Partner gefunden. Ab November werden die Tolino-Geräte auch über den nach eigenen Angaben größten Online-Buchhändler Italiens, IBS.it, angeboten. mehr...

Keine Entwarnung

Nach wie vor bedroht das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) den deutschen Buchmarkt. So sieht es der Börsenverein, der seit anderthalb Jahren gegen das Abkommen Stimmung macht. Am Messe-Mittwoch wird über das Abkommen und Handelshemmnisse diskutiert. mehr...

Volle Kontrolle

Die größten Hürden der Integration von Penguin und Random House sind überwunden worden, jetzt zeichnet sich auf Gesellschafterseite neue Bewegung ab: Bertelsmann will den Anteil am weltgrößten Publikumsverlagskonzern aufstocken.  mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de