(Anzeige)

(Anzeige)

Von Hoch- und Tiefbegabten

Andreas Steinhöfels warmherzige Geschichte „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von der Freundschaft zwischen dem „tiefbegabten“ Rico und dem hochbegabten Oskar wurde für das Kino verfilmt. Ab Donnerstag kommt der Film in den Kinos. Außerdem läuft die Kinoadaption von Reif Larsens „Die Karte meiner Träume“ an. mehr...

Karlsruher Doppel

Der Kleine Buch Verlag übernimmt rückwirkend zum 1. Juli das Verlagsprogramm und die vier Mitarbeiter des G. Braun Buchverlags. Bereits das kommende Herbstprogramm wird unter neuem Namen erscheinen.  mehr...

Download gegen Verzicht

Seit das Widerrufsrecht auf digitale Güter – und damit auch auf E-Books – erweitert wurde, haben sich die Rahmenbedingungen für Online-Shops verschlechtert.  Bei der Umsetzung der neuen Rechtslage verfolgen die Barsortimente, Dienstleister und Online-Shops zwei sehr unterschiedliche Strategien. mehr...

Zufall schlägt Algorithmen

„Macht die Algorithmen klüger, Buchhändler“, rief der Schweizer E-Commerce-Experte Joachim Leser Sortimentern im Kampf gegen Amazon zum Jahreswechsel zu. Jetzt reicht auch das „Handelsblatt“ dem Buchhandel Waffen für den scharfen Wettbewerb – und die sehen etwas älter aus. mehr...

„Durchschnaufen auf der Gipfeltour“

Wie steht's um die Digitalisierung im Geschäft mit Fachzeitschriften und Büchern? Der Börsenverein und der Verband der Deutschen Fachpresse sehen aktuell vorwiegend Dynamik bei Fachmedien. Doch auch auf dem Publikumsmarkt gebe es noch Wachstumspotenzial. mehr...

Ausländische Märkte im Fokus

Durch die Digitalisierung wachsen die Buchmärkte zusammen. Für Verlage ergeben sich neue Chancen. Wo bieten sich die attraktivsten Perspektiven? Wie müssen sich Verlage dafür organisatorisch aufstellen? – Themen des buchreport.webinars zur  Internationalisierung des E-Book-Vertriebs am Mittwoch, 9. Juli, 14 Uhr. mehr...


„Kommunikation als Service“

Verglichen mit den Buchverlagen wachsen Corporate-Publishing-Verlage rasant. Beim größten europäischen Kongress der Branche wurde der Markt vermessen. Dabei wurde deutlich, dass inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation im Kommunikationsmix an Bedeutung gewinnt. mehr...

Essener Schleudersitz

Erst wenige Monate war Karstadt-Geschäftsführerin Eva-Lotta Sjöstedt im Amt, da verlässt sie schon wieder die angeschlagene Warenhauskette. Begründung: Eigentümer Nicolas Berggruen habe sie nicht genügend unterstützt. mehr...

Gut gelaufen, aber...

Der deutsche Einzelhandel ist zufrieden mit dem ersten Halbjahr. Der Umsatzzuwachs liegt über Plan. Doch der Handelsverband dämpft aufkeimende Euphorie: Das Wachstumspotenzial bleibe begrenzt. mehr...

Rückendeckung für den neuen Standard

Die Epub3-Bewegung, in den vergangenen Jahren oft durch mangelnde Unterstützung von Technologiepartnern ausgebremst, erhält einen weiteren Schub. Adobe unterstützt bei der nächsten Version des eigenen DRM-Standards das neue Format. Einen Verlag wie Hoffmann & Campe dürfte dies kaum interessieren. Die Ganske-Tochter verzichtet neuerdings auf harten Kopierschutz. mehr...

Abschied in die Auszeit

Christian Tesch, Vertriebs- und Marketingchef bei Droemer Knaur, ist Ende Juni bei der Verlagsgruppe auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Tesch wolle eine berufliche Pause nehmen, heißt es in München. Die Nachfolge ist noch unklar. mehr...

Multitalent gewinnt

Der Cartoonist, Schriftsteller und Reiseautor Tex Rubinowitz (Foto: privat) hat den Ingeborg-Bachmann-Preis 2014 gewonnen. Der 52-Jährige wurde von der Jury für seinen Text „Wir waren niemals hier“ ausgezeichnet. Nach drei Wahlgängen nahm der Favorit die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung in Klagenfurt entgegen. mehr...


„Ohrfeige für Markus Dohle“

Bei Bertelsmann machen sich die Konzernstrategen Gedanken über einen Nachfolger von Thomas Rabe. Bislang galt der Penguin Random House-Chef Markus Dohle als aussichtsreicher Kandidat für den nächsten Posten des Vorstandsvorsitzenden. Doch die Bertelsmann-Lenker sehen das anders. mehr...

Metadaten helfen Verlagen verkaufen

Klassisches Verlagsmarketing funktioniert im Web-Zeitalter nur noch bedingt. Aber das „Nischenprodukt“ Buch hat große Chancen im Internet, und mehr als die Hälfte des Absatzes entsteht über die Auffindbarkeit („Discoverability“) von Büchern in Shop- und Websuche. Der Schlüssel zum Erfolg ist richtiges Produktdaten-Marketing. mehr...

Interkulturelles Management als Herausforderung

Immer mehr deutsche Verlage streben auf den chinesischen Buchmarkt. Yingxin Gong, Direktorin des Deutschen Buchinformationszentrums in Peking und Referentin im buchreport.webinar zur Internationalisierung des E-Book-Vertriebs, über Perspektiven des chinesischen Buchmarktes und die größten Hürden für Verlage auf dem Weg ins Land der Mitte. mehr...

Endlich einheitlich

Der Deutsche Bundestag hat den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hörbücher beschlossen. Zum Stichtag 1. Januar 2015 gilt wie für gedruckte Bücher eine Besteuerung von 7%. Damit verwirklicht die Koalition ein Vorhaben, das sie seit der Bundestagswahl im vergangenen Jahr bereits mehrfach in Aussicht gestellt hat. mehr...

Internet-Investor stellt sich neu auf

Der Internet-Investor Holtzbrinck Digital will seine Beteiligungen reduzieren und sich in Zukunft ausschließlich auf die Segmente Marktplätze, Digital Publishing und E-Learning konzentrieren. In diesen Bereichen sind laut Holtzbrinck-Digital-Chef Markus Schunk neue Investments geplant. mehr...

„Der deutsche Markt ist erwachsen“

Die Musik- und Filmbranche wurden bereits durch Abomodelle aufgemischt. Über ein Dutzend Anbieter versucht nun, diesen neuen Ansatz auch in der Buchbranche zu etablieren. Der Münchner Anbieter Skoobe ging 2012 an den Start. Im Interview ziehen die Geschäftsführer Henning Peters und Constance Landsberg eine Bilanz und sprechen über ihre Ziele. mehr...

Experimentieren wie die Indies

Waterstones erprobt ab Mitte Juli im malerischen Küstenort Southwold in der ostenglischen Grafschaft Suffolk ein neues Ladenkonzept, das einem unabhängigen Buchhändler besser zu Gesicht stehen würde als dem größten Filialisten im Königreich. Am 18. Juli wird in bester High-Street-Lage eine Buchhandlung im Miniformat von wenig mehr als 80 qm eröffnet. mehr...


„Propaganda von Autoren-Millionären“

In den seit Wochen tobenden Disput von Amazon und Verlagen über neue Konditionen für E-Books schalten sich jetzt auch die Autoren ein – zumindest in der englischsprachigen Buchwelt, hierzulande halten sich die Autoren weiterhin bedeckt. US-Bestseller-Autor Douglas Preston lanciert eine Pro-Hachette-Kampagne. Und Indies schlagen zurück. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de