(Anzeige)

(Anzeige)

Sorgenkind Standorthändler

Die Lage des stationären Handels spitzt sich laut Institut für Handelsforschung (IFH) weiter zu. In seiner Studie „Stadt, Land, Handel 2020“ entwirft das IFH einmal mehr ein ernüchterndes Zukunftsszenario. Am stärksten wirken sich die beiden Faktoren Onlinewachstum und Bevölkerungsrückgang negativ auf die Entwicklung der stationären Geschäfte aus. mehr...

Erstes Halbjahr im Plus

Der Ebook-Absatz und der mit digitalen Büchern erwirtschaftete Umsatz nehmen weiter zu. Das geht aus den Zahlen des Quartalsberichts von Börsenverein und GfK Entertainment hervor. In den ersten beiden Quartalen 2015 erreichten Ebooks im Publikumsmarkt einen Umsatzanteil von 5,6%. mehr...

Der Nachwuchs liest und surft gern

Bei der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen spielen gedruckte Bücher und Zeitschriften nach wie vor die Hauptrolle, trotz eines zunehmenden digitalen Angebotes, so die Kernaussage der „Kids-Verbraucheranalyse 2015“. mehr...

Startschuss für neue Kategorien

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen „Deutschen eBook Award“ ist angelaufen. Zum zweiten Mal wird der Preis am 15. Oktober für die schönsten deutschsprachigen Ebooks verliehen. Neu sind in diesem Jahr die Kategorien: Während 2014 nach Formaten sortiert wurde, ist diesmal das Genre entscheidend. mehr...

„Leseförderung auf allen Ebenen“

Der Verein Bücherpiraten bildet Buchhändler, Bibliothekare und Erzieher zu Lese- und Literaturpädagogen aus. Als Projektverantwortliche hofft Berit Berg, bei den Bücherpiraten für den Bereich Weiterbildung und Kooperationen zuständig, dass die Absolventen künftig neue Akzente setzen können. mehr...

Superhelden und Rockstars

In einer neuen Kinoversion erzählt Hollywood ab Donnerstag, wie aus vier talentierten Wissenschaftlern die Superhelden „Fantastic Four“ geworden sind. Außerdem erlebt „Barbie“ ein neues Leinwandabenteuer. mehr...

„Ich denke nicht ans Aufhören“

Seit Jahrzehnten begeistert der Zeichner und Autor Ali Mitgutsch eine große Fangemeinde: Ravensburger hat von seinen Wimmelbüchern mehr als 5 Mio Exemplare verkauft. Anlässlich des 80. Geburtstags des Künstlers hat die „Welt am Sonntag“ mit Mitgutsch über seine Arbeit und sein Leben gesprochen. mehr...

Wirtschaftsthemen im Fokus

Zehn Titel stehen auf der Shortlist des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises, der am 15. Oktober gemeinsam vom „Handelsblatt“, der Frankfurter Buchmesse und der Investmentbank Goldman Sachs verliehen wird.  mehr...

Lesefreudige Deutsche

Über die Hälfte der Deutschen hat mehr als 50 Bücher im heimischen Regal stehen. Das ist eine der diversen Erkenntnisse aus dem Buch „Wie wir Deutschen ticken“. Für den Edel-Titel hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov zahlreiche repräsentative Umfragen durchgeführt und die Antworten in rund 555 Grafiken veranschaulicht. mehr...

Aufatmen in Augsburg

Die rund 80 in Augsburg beschäftigten Mitarbeiter des Druckunternehmens Phoenix Print können heute ihre Arbeit wieder aufnehmen, nachdem sie in der vergangenen Woche in Folge eines überraschenden Insolvenzantrags freigestellt wurden.  mehr...

Der Schulbuch-Verwalter

Nach dem Collegebuchhandel nimmt Amazon in den USA jetzt Kurs auf das Schulsystem: Die Ankündigung der New Yorker Schulbehörde, dass ihre geplante Ebook-Plattform „Storefront“ von dem Online-Riesen aufgebaut und gemanagt wird, wirbelt jenseits des Atlantiks einigen Staub auf. mehr...

Brutzeln am Laufsteg

Die Frankfurter Buchmesse will die Warengruppe Essen & Trinken in Kooperation mit der World Cookbook Fair wieder stärker zum Brutzeln bringen. Jetzt gibt es erste Einzelheiten zur neue strukturierten Gourmet Gallery auf der Messe. mehr...

Millionengrenze geknackt

Wie das Onlineportal lesen.net berichtet, hat das Angebot der Amazon Leseflatrate Kindle Unlimited ein Jahr nach dem Deutschland-Start die Marke von 1 Mio Büchern geknackt. Dabei handelt es sich allerdings überwiegend um fremdsprachige und Selfpublishing-Titel. mehr...

„Zu spät dran“

Wenn die Frankfurter Buchmesse im kommenden Oktober ihre Pforten öffnet, wird Indonesien als diesjähriges Gastland in den Mittelpunkt rücken. Allerdings: In diesem Jahr sind erst zwei Titel aus Indonesien erschienen. „Die Indonesier sind eigentlich - ganz einfach gesagt - mit allem ein bisschen zu spät dran“, sagt Literaturkritikerin Katharina Borchardt im Gespräch mit „Deutschlandradio Kultur“. mehr...

Wieder auf dem Gipfel

Bis vor Kurzem fiel Dörte Hansen (Foto: Sven Jaax) höchstens regional als Redakteurin des NDR auf, heute kennt die ganze Republik ihren Namen – oder zumindest alle treuen Besucher des Sortimentsbuchhandels. Im Februar ist Hansens Debütroman „Altes Land“ erschienen, eine Geschichte über Flucht und Vertreibung, Heimat und Familie, das Landleben in Norddeutschland und die Irrwege des modernen Großstadtlebens.  mehr...

Buch trifft Game

Mediale Konkurrenz, die dem Lesen gedruckter Bücher das Wasser abgräbt? Der Siegeszug der Computer- und Konsolenspiele in den Kinderzimmern wird von konservativen Kulturwächtern mit Unbehagen beäugt. Doch Videospiele sind ein Wachstumsfeld, von dem auch einige Verlage profitieren wollen. (Foto: Gamescom) mehr...

Drei aus Vier

Neue Bestmarke für E.L. James: Die Autorin der Erotik-Serie „Fifty Shades of Grey“ führt die Liste der meistverkauften Amazon Kindle-E-Books an. Die Erhebung bezieht sich auf den Verkauf der vergangenen fünf Jahre in Großbritannien, wo Amazon 2010 seinen Kindle Store eröffnet hat. mehr...

Brötchen in der Buchhandlung

In der aktuellen Ausgabe der „Zeit“ widmet sich Susanne Mayer der Buchhandlung Frühauf in Bad Sooden-Allendorf. Dort verkauft Inhaber Wolfgang Frühauf neben Büchern auch Lebensmittel regionaler Erzeuger. Auch im buchreport.express kam der Buchhändler bereits zu Wort. mehr...

Über die Grenze

Buchhändler mit Online-Shop verschicken ihre Bücher auch außerhalb Deutschlands. Dabei handelt es sich nicht nur um grenznahe Händler, vor allem Spezialbuchhandlungen bedienen auch Kunden im Ausland, die auf der Suche nach deutscher Fachliteratur sind. Werte für den Buchhandel gibt es nicht, doch laut Einzelhandelsverband HDE verkaufen drei Viertel aller deutschen Online-Händler grenzüberschreitend. mehr...

Kurz und knackig

Der Mediendienst „Kress“ berichtet auf seiner Internetplattform über die Experimente der Buchverlage mit kurzen Texten, die ausschließlich als E-Books erscheinen. „Mit E-Book-Singles soll der Schritt in das digitale Geschäft gelingen“, schreibt Robin Rittinghaus in seinem Beitrag. Im Mittelpunkt steht die Hanser Box, aber auch Vorreiter Amazon wird erwähnt. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de