(Anzeige)

(Anzeige)

„Machen Sie sich nicht klein“

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (Foto: Dominik Butzmann/SPD) hat als Auftaktredner der Hauptversammlung des Börsenvereins zu TTIP gesprochen: Die Branche solle sich keine Sorgen machen. Ein Freihandelsabkommen könne kein bestehendes Gesetz aushebeln. Gemeint ist eine Säule der Branche. mehr...

Einigung unter Großen

Penguin Random House und Amazon haben einen langfristigen Konditionenvertrag geschlossen. Wie das Branchenblatt „Publishers Weekly“ meldet, umfasst die Einigung der Branchenriesen sowohl Bücher als auch E-Books und gilt sowohl für den englischen als auch für den amerikanischen Markt. mehr...


Mit einem Wisch

Der Buchhandel muss sich mittelfristig darauf einstellen, dass immer mehr Kunden an der Kasse elektronisch bezahlen wollen. Vorangetrieben wird das mobile Bezahlen vom Lebensmittelhandel. Ob sich die Nahfunktechnologie NFC durchsetzt, ist noch nicht abzusehen. mehr...


Für die nächsten drei Jahre

Auf den Buchtagen in Berlin haben Sortimenter, Verleger und Zwischenbuchhändler über die personelle Zusammensetzung ihrer jeweiligen Ausschüsse abgestimmt. Die gewählten Mitglieder werden in den kommenden drei Jahren zusammenarbeiten. Die Wahlergebnisse im Überblick. mehr...


„Bücher bewegen Ideen“

Bei seiner Rede zur Eröffnung der diesjährigen Buchtage, die unter dem Motto „Für das Wort und die Freiheit“ in Berlin stattfinden, hat Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller an seine Worte auf der Leipziger Buchmesse angeknüpft und sich erneut für die Presse- und Meinungsfreiheit eingesetzt. mehr...

„Der Würde des Menschen verpflichtet“

Navid Kermani erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Seine Romane und Essays zeigten, wie sehr er sich „für eine offene europäische Gesellschaft einsetzt, die Flüchtlingen Schutz bietet und der Menschlichkeit Raum gibt“, so die Jury. mehr...

„Wir müssen unsere Produkte interessanter machen“

Spätestens seit der Übernahme von Metaio durch Apple hat sich auch in der Buchbranche herumgesprochen, dass Augmented Reality mehr als Spielerei ist. Bei der AKEP-Konferenz haben Carlsen, das Oetinger-Startup TigerCreate und die Mayersche gezeigt, wie sich die Technologie schon heute fruchtbar und kostengünstig einsetzen lässt. mehr...

„Technologieschritt nicht vermasseln“

Die Mission des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) bei den eigenen Konferenzen scheint impossible: Einen Blick in die Zukunft zu werfen, ohne zu abgehoben zu wirken und die Bodenhaftung zu verlieren. Das Resultat muss ein Zickzack-Kurs sein, den der AKEP im Rahmen der Buchtage 2015 gut gemeistert hat. mehr...

Wachsender Spieltrieb

Für viele Buchhändler sind Spielwaren ein attraktives Ergänzungssortiment. Das Kölner Institut für Handelsforschung (IfH) bescheinigt dem Zusatzverdienst Potenzial. Laut seinem jetzt veröffentlichten „Branchenfokus Spielwaren“ hat der Markt im vergangenen Jahr etwa um 6,8% zugelegt. mehr...

Prototyp powered by Schwingenstein

Log.os, anfangs oft als sympathischstes Hirngespinst der Branche klassifiziert, gewinnt entscheidend an Bodenhaftung und Zugkraft. Mit der August Schwingenstein Stiftung hat das E-Reading-Projekt einen prominenten Geldgeber gefunden. Mit Hilfe der Investition soll ein Prototyp der Log.os-Plattform zur Frankfurter Buchmesse 2015 entwickelt werden. mehr...

Die feministische Variante von Woody Allen

SPIEGEL Online nimmt sich jede Woche den wichtigsten Neueinsteiger, Aufsteiger oder den höchstplatzierten Titel der SPIEGEL-Bestsellerliste vor – im Literatur-Pingpong zwischen Maren Keller und Sebastian Hammelehle. Diesmal: Eine Künstlerin will den Sexismus im Kunstbetrieb enttarnen – mit „Die gleißende Welt“ steht ein literarisch anspruchsvoller Roman voller neurotischer Figuren auf Platz 9 der Bestsellerliste. mehr...

Onlinehandel fehlt Rechtssicherheit

Der Handelsverband Deutschland (HDE) kritisiert die EU-Richtlinie über Rechte der Verbraucher. Die seit Juni 2014 anzuwendenden Vorgaben seien nicht praxistauglich und stellten für viele Unternehmen unkalkulierbare Risiken dar. Auf dem Buchmarkt sind vor allem Ebook-Shops von der neuen Regelung betroffen. mehr...

„Mitten in der digitalen Szene“

Die Personalberatung Bommersheim Consulting hat gestern zusätzlich zum Standort München einen weiteren Standort an der Berliner Karl-Marx-Straße eröffnet. Im Interview spricht die Beraterin Helena Bommersheim über Standortentscheidungen und über ihre konkreten Erwartungen an die neue Berlin-Präsenz.

mehr...

Riese unter der Lupe

Die EU-Kommission hat offiziell ein Kartellverfahren gegen den Onlinebuchhändler Amazon eröffnet. Das geht aus einer Pressemitteilung der obersten europäischen Wettbewerbsbehörde hervor. Die Kommission werde insbesondere Klauseln in den Verträgen des Onlineriesen mit Verlagen unter die Lupe nehmen. Update: Börsenverein begrüßt EU-Kartellverfahren. mehr...

Topseller auf dem Radar

In den vergangenen Wochen hat buchreport zwei neue Angebote rund um die SPIEGEL-Bestsellerlisten gestartet: Der SPIEGEL Bestseller-Newsletter gibt Ihnen wöchentlich einen kostenlosen Überblick zu den Aufsteigern der neuen Bestsellerlisten. Das SPIEGEL Bestseller-Barometer widmet sich dagegen den Toptiteln von morgen und verschafft den Abonnenten so einen Informationsvorsprung. mehr...

Verkürzte Belieferung in Englisch

KNV setzt auf ein größeres Angebot englischsprachiger Titel. Der Großhändler bietet an, Lagertitel des britischen Partners Gardner schneller zu besorgen. Daneben gibt es weiterhin ein Fremdsprachenangebot, das KNV selbst am Lager hat.  mehr...

Out of Hagen

Umbau im Management des Filialisten Thalia: Dr. Gerlinde Leichtfried wird am 30. September ihren klangvollen Titel Managing Director HR, Marketing & Cross Channel niederlegen. Sie wolle sich nach einer persönlichen Auszeit einer neuen beruflichen Herausforderung stellen, teilt das Unternehmen mit. mehr...

Fortsetzung im August

Wer mag es schon, wenn eine Geldquelle versiegt: So genannte Verpächter klagen gegen Bertelsmann, weil der Konzern seinen defizitären Buchclub beerdigt. Die „FAZ“ wirft einen Blick auf das Verfahren um verpachtete Mitglieder und unkündbare Verträge. Update: Erklärung der Verpächter. mehr...

Selbstbewusst im leichten Minus

Gute Laune verbreitet der Börsenverein bei der Vorstellung seiner Wirtschaftszahlen für den deutschen Buchhandel auf seiner jährlichen Wirtschaftspressekonferenz in Frankfurt: Trotz eines Umsatzrückgangs um 2,2% sei 2014 ein gutes Jahr gewesen, meint Vorsteher Heinrich Riethmüller. Ursache für das moderate Minus sei das „Fehlen großer Bestseller“. Und darunter habe der stationäre Buchhandel weniger gelitten als die Online-Konkurrenz. mehr...

Tolino-Vertraute fürs Marketing

Sarah Gries (40) übernimmt am 15. Juni die Marketingleitung des Buchhandelsfilialisten Hugendubel. Sie tritt die Nachfolge von Katrin Madel (43) an, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Die Neue kommt von der Telekom, wo sie bisher schon u.a. für den E-Reader Tolino zuständig war. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de