(Anzeige)

(Anzeige)

Sortimenter in Aktion

Buchhandlungen sind „unverzichtbare Kulturorte“ der Landeshauptstadt München. Darauf weisen Münchner Buchhandlungen in einer gemeinsamen Aktionwoche mit dem Börsenvereins-Landesverband Bayern und der Stadt München hin: Vom 9. bis 18. Juli 2015 präsentieren sich die Buchläden im gesamten Stadtgebiet u.a. mit auffälliger Optik.  mehr...


Besser als Bier schmeckt nur die Liebe

Haruki Murakamis Debüts erscheinen endlich auf deutsch. In der SPIEGEL-Bestsellerliste steht „Wenn der Wind singt/Pinball 1973“ auf Platz neun. Wir beantworten die entscheidende Frage: Und das soll ich lesen?  mehr...

Mehr Farbe im Buchhandel

Selfpublishing-Titel haben es im Buchhandel meist immer noch schwer, neben den klassischen Verlagsangeboten zu bestehen. Einer der Gründe sind die oft verhältnismäßig hohen Preise im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Verlagsprodukten. Der Dienstleister Books on Demand (BoD) will die Preisschere schließen und senkt die Preise für SP-Bücher mit Farbfotos. mehr...

Kein Duft für die Börsenluft

Rumpeln im Hintergrund des Buchfilialisten Thalia: Die Parfümerie-Kette Douglas geht nun doch nicht an die Börse. Stattdessen steigt der Finanzinvestor CVC Capital Partners bei dem Schwesterunternehmen der Buchhandelskette ein. Das hat der bisherige Mehrheitseigentümer Advent überraschend mitgeteilt. mehr...

Hit the road, Ratgeber!

„Ratgeber sind Trend und der Trend hält an“, lautet die Botschaft, mit der die Verlage aus dem Arbeitskreis der Ratgeberverlage (AkR) auf Roadshow zum Buchhandel gehen. Als „ein wahres Umsatzvergnügen“ sollen Sortimenter die hilfreichen Bücher kennenlernen. Für die kommenden Monate sind sieben Workshops an verschiedenen Orten geplant. mehr...

Landung in Wien

Schmitt & Hahn tut den Schritt nach Österreich: Der Bahnhofsbuchhändler mit Hauptsitz in Heidelberg betreibt künftig im Joint-Venture mit dem österreichischen Pressegrossisten PVG Austria Trunk die Buchhandlungen am Wiener Flughafen. mehr...

Veto der Vermieter

Unter der drastischen Überschrift „Chaos in der Mogelpackung“ berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ von der Lage bei Lesensart und Weltbild: Während in den Filialen, die der weithin unbekannte Buchhändler Rüdiger Wenk übernommen hat, eine „katastrophale Stimmung“ herrsche, bestätigt die neu aufgestellte Weltbild Retail GmbH ihre Ankündigung, neue Filialen zu gründen.  mehr...

400 Sortimenter trommeln

Der britische Buchhändlerverband hat seine werblichen Aktivitäten unter dem Dach der aus den USA importierten Marketinginitiative IndieBound gebündelt und einen neuen Anstrich verpasst. Das gilt insbesondere für die Independent Booksellers Week, die auf Juni vorverlegt wurde und einen neuen Rekord anpeilt. mehr...

Abkehr vom Sparmodell

Ein Knackpunkt der weit verbreiteten Anti-Amazon-Argumentation könnte bald der Vergangenheit angehören: Der Konzern hat bestätigt, hierzulande erwirtschaftete Gewinne ab sofort in Deutschland zu versteuern. Damit distanziert sich Amazon vom etablierten Steuersparmodell.

mehr...

„Man muss sich wehren“

TTIP erhitzt weiterhin die Gemüter – auch im Kultursektor: Der Deutsche Kulturrat hat am gestrigen Mittwoch einen Aktionstag gegen das Freihandelsabkommen veranstaltet. Geschäftsführer Olaf Zimmermann beleuchtet im buchreport-Interview die Tragweite der TTIP-Diskussion für den Buchmarkt. mehr...

Expandierender Multidienstleister

Die Unternehmensgruppe Dussmann hat in Berlin die Geschäftszahlen fürs vergangene Jahr präsentiert: Der Multidienstleister konnte 2014 den Umsatz, das Ergebnis und die Beschäftigtenzahl steigern. mehr...

Anfang vom Abbau?

Rüdiger Wenk scheint die ersten beiden Schließungen von übernommenen Weltbild-Filialen beschlossen zu haben. Wie der Gesamtbetriebsrat seines Filialunternehmens LesensArt bestätigt, wird bereits in der kommenden Woche der Betrieb in den Filialen Balingen und Rostock eingestellt. Auch die Läden in Bünde und Dortmund seien gefährdet. mehr...

Erfolg beim nächsten Anlauf?

Der österreichische Investor und Karstadt-Eigentümer René Benko wagt einen weiteren Versuch, Kaufhof zu übernehmen. Signa Retail, die für das operative Geschäft der Karstadt-Filialen zuständige Tochter von Benkos Holding, hat nach Informationen vom „Handelsblatt“ eine Offerte für Kaufhof abgegeben. mehr...

BEVH statt Börsenverein

Der Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler plant die Verschmelzung mit dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH). Die Mitgliederversammlung sprach sich am Dienstag in Ulm mit großer Mehrheit dafür aus. Verhandelt hatte der Vorstand auch mit dem Börsenverein. Doch der hat sich offenbar dabei nicht besonders geschickt verhalten. mehr...

Bonjour, Paris!

Paris hat seit gestern eine neue deutsche Buchhandlung. Fünf Monate, nachdem das von Günther Marissal betriebene deutsche Sortiment Marissal Bücher in der französischen Hauptstadt aus wirtschaftlichen Gründen schließen musste, wird jetzt im Quartier Latin wieder ein literarischer Blick über den Rhein geworfen.

mehr...

Unangefochtener Dominator

Der Buchumsatz von Amazon wächst nach wie vor zweistellig, während das klassische Versandgeschäft einbricht. Das ist der Befund des Bundesverbands der deutschen Versandbuchhändler, der aktuell Umsatzzahlen für 2014 vorlegt. Der Umsatz im gesamten Buchversandhandel wuchs demnach um unauffällige 1,85%, wobei sich das schmale Plus aus den weiterhin stark gegensätzlichen Entwicklungen errechnet. mehr...

Aufbruch in schwieriger Lage

Durch den Kurssturz des Euro gegenüber dem Franken ist auch das Schweizer Buchzentrum in eine schwierige Lage gekommen. Zur Generalversammlung verbreitete das Management demonstrativ Aufbruchstimmung: Der größte Schweizer Zwischenbuchhändler übernimmt die Mehrheit an dem Software-Dienstleister bpm consult und bekommt am 1. September einen neuen Geschäftsführer. mehr...

Gut verpackte Beratungskompetenz

Von der Buchhandlung in den Briefkasten: Mit ihrem Bücherabo verlängert die Buchhandlung Riemann in Coburg ihr Buchwissen ins Netz und bis zum Kunden nach Hause. Einmal im Monat erhalten die Abo-Kunden ein Buchpaket mit einem bestimmten Genre, Thema oder Autor nach Hause geliefert, berichtet Matthias Hell auf "Locationinsider.de" begeistert. mehr...

Adam und Eva im Kauf-Paradies

Diana Jaffé hält Gender Marketing für den wichtigsten Marketing-Ansatz für die kommenden Jahrzehnte. Was das Gender Marketing von anderen Methoden unterscheidet, wie man daraus Lösungen für drängende Probleme generiert, welche positiven Auswirkungen es auf die Positionierung, Markenführung, Produktentwicklung und sonstige Alleinstellungsmerkmale hat – das erläutert die Gründerin der Bluestone AG im pubiz-Interview. mehr...

Agile Allianz macht Dampf

Die buchhändlerische Genossenschaft eBuch wirft auch branchenpolitisch immer stärker ihr Gewicht in die Waagschale: Auf der Jahrestagung in Bad Wildungen wurde jetzt die Einsetzung eines eigenen Preisbindungstreuhänders beschlossen. Übernehmen soll den Job der Berliner Rechtsanwalt Peter Ehrlinger. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de