Im Zeichen des losgelösten Franken

Die Schweizer Industrie- und Handelsgruppe Orell Füssli hat ihre Geschäftszahlen für 2015 vorgelegt. Das Buchhandels-Joint-Venture Orell Füssli Thalia verbuchte demnach ein zweistelliges Umsatzminus und bemüht sich, einen Ausweg aus der ernüchternden Schweizer Marktlage zu finden.  mehr...

„Kulturvermittler ersten Ranges“

Monika Grütters hat vorgelegt, Ludwig Spaenle zieht nach: Nachdem die Kulturstaatsministerin in der vergangenen Woche die zweite Runde des Deutschen Buchhandlungspreises angekündigt hat, lobt Bayerns Wissenschaftsminister erneut den Preis für „Bayerns Buchhandlung des Jahres“ aus. mehr...

Filialisten wollen Verbrauch reduzieren

Die freiwillige Selbstverpflichtung des Einzelhandels, den Plastiktütenverbrauch einzuschränken, zeigt Wirkung. Jetzt haben die beiden Buchhandels-Filialisten Osiander und Mayersche ihren „Plastik-Plan“ vorgelegt. mehr...

Arbeitsplatz für Allrounder

Die Transformation der Branche verändert auch das Anforderungsprofil der Buchhändler. Auf der Leipziger Buchmesse wurde beleuchtet, was die Kräfte auf der Verkaufsfläche heute können müssen. Und das ist eine ganze Menge. mehr...


Wachsende Präsenz illustrierter Geschichten

„Das Interesse der Buchhändler an Graphic Novels wächst. Die Sichtbarkeit im Sortiment ist in den vergangenen Jahren größer geworden“, freut sich Jutta Harms (Reprodukt). Gemeinsam mit anderen Comic-Experten hat sie auf dem buchreport-Podium im Rahmen der Leipziger Buchmesse über das Potenzial dieser Warengruppe diskutiert. mehr...

Branchensituation und Flüchtlingsthematik

Zum Start der Leipziger Buchmesse hat die Presse einen Blick auf die Frühjahrs-Leistunsschau der Branche geworfen: Die Messe stehe gemäß der Eröffnungsrede in diesem Jahr im Zeichen der Meinungsfreiheit. mehr...

Ein Konjunktur-Zipfel

Der private Konsum in Deutschland wächst so stark wie zuletzt im Jahr 2000. Die Kauflaune fokussiert sich allerdings stark auf Reisen, Gastronomie und Aufwertung des Heims durch Einrichtungsgegenstände und Geräte. Immerhin hat sich im Buchhandel aktuell die Nachfrage spürbar belebt. mehr...

Kindergärten bewerten Bilderbücher

Die Buchhandlung Baumhof lobt in Kooperation mit der örtlichen Stadtbücherei in diesem Jahr zum ersten Mal den „Bergneustädter Bilderbuchpreis“ aus. Während eines Lesefestes im Juni wird der Sieger, am liebsten mit Anwesenheit des Autors, gekürt. mehr...

Grütters ehrt wieder „geistige Tankstellen“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will den lokalen Buchhandel stärken und verteilt dafür auch in diesem Jahr wieder Gütesiegel und Geldprämien. Wie bei der Premiere im Vorjahr werden beim Deutschen Buchhandlungspreis 2016 bis zu 108 inhabergeführte Buchhandlungen ausgezeichnet.  mehr...

Die Sammelei geht weiter

Bis 2020 hat sich Thalia an das Bonusprogramm Payback gebunden. Die Buchhandelskette hatte sich dem Programm vor zwei Jahren angeschlossen, obwohl durch die Buchpreisbindung ein Großteil des Sortiments gar nicht bepunktet werden darf. Aber es gibt interessante Aspekte der Kundenkommunikation. mehr...


Einzelbuch-Miete plus Offline-Lektüre

Abomodelle für E-Books gibt es weltweit in vielen Facetten: von Spezialangeboten zu einzelnen Genres bis hin zu den Universalisten mit breitem Katalog (meist Backlist-Titel), von der üblichen monatlichen Bezahlung einer Pauschale (meist rund 10 Euro) bis hin zur kostenlosen, werbefinanzierten Lektüre. In diesem Wettbewerb sucht Readfy aus Düsseldorf mit einem „Pay-per-Rent“-Modell eine Alleinstellung. mehr...

Schlusskapitel mit Ansage

Das Ende von Also Logistics ist beschlossene Sache: Die ehemalige Weltbild-Logistik, im Gefolge der Weltbild-Insolvenz an die Also AG ausgegliedert (die ebenfalls zur Unternehmensgruppe des Weltbild-Inhabers Droege gehört) wird Ende 2016 geschlossen. mehr...

Buchmarkt spürt Frühjahrs-Impulse und eine „Deutsche Welle“

Der deutsche Buchhandel ist mit einem kleinen Umsatzminus ins Jahr gestartet, aber der Trend zeigt aufwärts. Potenzial besteht vor allem in der Belletristik: In den vergangenen Tagen sind zahlreiche aktuelle Romane von Bestsellerautoren auf den Markt gekommen, die für Impulse sorgen. Neben angelsächsischer Unterhaltung sind derzeit zahlreiche deutschsprachige Autoren gefragt. mehr...

Immer mehr Indies werden Profis

Kaum ein Bereich der Buchbranche ist seit Jahren so stark in Bewegung wie der Sektor Selfpublishing. Um zentrale Trends zu verfolgen, hat der Dienstleister Books on Demand (BoD) zum dritten Mal eine europäische Studie in Auftrag gegeben. Erstmals wurden auch Leser und Buchhändler befragt – mit erstaunlichen Ergebnissen. mehr...

Die Vorteile einer guten Trennungskultur

Die digitale Transformation, das volatile Anzeigengeschäft und das grundsätzlich veränderte Informationsverhalten haben in den vergangenen Jahren nicht nur in Publikums-, sondern auch in Fachmedienhäusern für erhebliche Umwälzungen gesorgt. Ein Gastbeitrag der Medienmanagerin und Personalberaterin Claudia Michalski. mehr...

Kleiner Trend zum Aufrunden

Preisendungen auf 99 Cent und der damit verbundene negativ empfundene Schnäppchencharakter stören Buchhandelskunden und ärgern daher landesweit die Sortimenter. Nach Bastei Lübbe, der kürzlich als erster der großen Publikumsverlage glatte Preisendungen angekündigt hat, begradigt jetzt auch S. Fischer.  mehr...

Eng verzahnt unter einem Dach

Weltbild treibt den Umbau weiter voran: Das Filialnetz wird mittelfristig auf 200 Standorte erweitert und durch einen Umzug innerhalb von Augsburg sollen die bisher getrennten Bereiche Einkauf, Marketing und Vertrieb räumlich zusammenrücken. mehr...

Mit Rot und Schere

Seit Jahren werden die Hugendubel-Tüten mit Fraktur-Buchseite und einem roten Stempel aus verschlungenen Kringeln markeprägend durch die Städte getragen. Die Münchner Werbeagentur Fruehling hat jetzt für eine neue Markenkampagne Hand angelegt.  mehr...

Kontakte erleichtern Lesungs-Organisation

Kindern Bücher näherbringen, das ist eins der Ziele von Lisa Kriks, die ihre Ausbildung in der Buchhandlung Lünebuch absolviert. Mit einer Kollegin leitet sie den „Käuzchen-Club“, einen Leseclub für Kinder. Bei der Organisation einer Lesung mit dem Hörbuchsprecher Peter Kaempfe nutzte sie die Käuzchen-Kontakte und schuf Synergien. mehr...

Apple muss zahlen

Der Supreme Court in Washington hat es abgelehnt, sich mit dem „Agency Modell“ zu befassen. Damit hatte Apple 2013 im Verein mit Verlagen eine Art Preisbindung für E-Books durchgesetzt und war wegen Kartellverstoß verurteilt worden. Jetzt wird die hohe Strafe fällig. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de