(Anzeige)

(Anzeige)

Wenn die App das Bündel schnürt

Das kanadische Startup BitLit hat die Finanzierung für sein gleichnamiges Projekt zur Bündelung von Print- und E-Books abgeschlossen. Einer der Investoren ist der Kobo-Gründer Michael Serbinis. Das Prinzip von BitLit ist denkbar einfach. mehr...


Wie kaufen wir 2025 ein?

Werden virtuelle Avatare für uns einkaufen? Oder liefern uns die Onlinehändler Waren, bevor wir sie überhaupt bestellt haben? Setzen sich regionale Tausch-und Reparatur Modelle durch? Die Deutsche Post hat vier Szenarien für die Zukunft des Online-Handels entworfen – und Perspektiven entwickelt, wie sich der E-Commerce von morgen auf die Bedürfnisse seiner Kunden einstellen kann. mehr...

Amazon übernimmt

Nach Sony und der Telekom verabschiedet sich jetzt auch Samsung aus dem Geschäft mit digitalen Büchern. Zwar spielte Samsung bisher keine große Rolle im E-Book-Markt, doch ist die Entwicklung exemplarisch für das Scheitern der Hardare-Anbieter im Inhalte-Geschäft. mehr...

Paragons erster Schnitt

Bei Weltbild wird eine weitere Entlassungswelle vorbereitet. Noch im Mai sollen weitere 100 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen – die erste Rückbaumaßnahme des neuen Private-Equity-Investors.  mehr...


Mit den Kunden im Gespräch

Sechs Monate nach dem Start der Lese-Community „Was liest du?“ zieht die Mayersche eine positive Zwischenbilanz: Mit mehr als 6000 Mitgliedern, 60.000 Rezensionen und 175.000 Buchbewertungen liege die Plattform deutlich über Plan. mehr...

„E-Books werden sich fest etablieren“

Im Vergleich mit Niederländern und Belgiern stehen die Deutschen dem E-Book sehr viel offener gegenüber. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie von PWC. In drei Jahren werde der E-Book-Marktanteil hierzulande bereits bei 16% liegen, prophezeihen die Marktforscher. Von dieser Entwicklung würden jedoch nicht alle Händler und Verlage gleichermaßen profitieren. mehr...


Amazon kontrolliert über 80% des Onlinebuchhandels

Schwächelt den Onlinebuchhandel? Leidet der E-Commerce-Primus Amazon unter der schlechten PR? Weit gefehlt, meint der Bundesverband der deutschen Versandbuchhändler, der im Rückblick auf 2013 von einem deutlichen Umsatzwachstum für die Onliner im allgemeinen und einem riesigen Plus für Amazon im Speziellen ausgeht.  mehr...

Ran an den „Wohlstandsspeck“

Wie geht’s weiter mit Weltbild nach dem Einstieg von Paragon Partners? Der Private-Equity-Investor will zunächst ein strenges Kostenregiment einführen, die komplette Führungsetage abbauen – und das Sortiment durchkämmen, wie Partner Edin Hadzic ankündigt. mehr...


2000 qm weniger

Nach dem aufwändigen Umbau der umsatzstärksten Filiale in Köln unterzieht die Mayersche auf den Hauptsitz in Aachen einem neuen Design und einem neuen Konzept. Damit verbunden ist die Rückführung der Riesenfläche in der Buchkremerstraße. mehr...

„Profitable Nischen im Einzelhandel finden“

Der Einstieg von Paragon bei Weltbild gilt, verglichen mit Insolvenzen solchen Kalibers, als unorthodox. Gregor Enderle, seit 2010 Partner des Düsseldorfer Beratungsunternehmens OC&C Strategy Consultants, ordnet den Deal im Interview mit buchreport ein. mehr...

In eigener Mission

16 Jahre steuerte er als Geschäftsführer den Rhenania Buchversand, im September verlässt Frederik Palm die Ganske-Tochter. Mit Ralf Elsner übernimmt ein Manager aus den eigenen Reihen. mehr...

Heute gekauft, morgen gezahlt

Für die Kunden ist der Kauf auf Rechnung die beliebteste Zahlungsart beim Online-Shopping. Dem tragen die Internethändler wörtlich Rechnung: Sie ist nach einer Studie des EHI Retail Institute die führende Zahlungsart im Online-Handel. mehr...

Zweitausendeins kehrt zurück

Im Frühjahr 2013 musste der strauchelnde Medienversender Zweitausendeins seine Filiale in Freiburg schließen, jetzt kehrt die Marke wieder zurück in die Stadt – als Shop-in-Shop bei der Buchhandlung Walthari. mehr...

Tolino treibt das Wachstum

Im Vergleich zum stationären Buchhandel hat sich buch.de im ersten Quartal des Jahres ordentlich geschlagen und auf Halbjahressicht sogar deutlich zugelegt. Als Wachstumstreiber erwies sich nach Unternehmensangaben das digitale Geschäft. mehr...


Sonderfaktoren oder Sättigung?

Verliert der Onlinebuchhandel dramatisch an Fahrt, wie einige Branchenanalysten seit Monaten vermuten? Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel legt diese These mit seinen Zahlen fürs erste Quartal 2014 nahe. Doch die grundsätzliche Aussagekraft der Drei-Monate-Bilanz ist eingeschränkt. mehr...

Auf Druck des Buchhandels?

Der Konditionenstreit zwischen Hachette und Amazon hat in der Branche hohe Wellen geschlagen. Der bei Amazon als Selfpublisher erfolgreiche Autor Hugh Howey verteidigt in einem Blogbeitrag die Haltung des Onliners – und wundert sich, warum immer nur Amazon an den Pranger gestellt wird. mehr...

Spielen für den Kopf

Unibuch in Kassel hat einen Shop-in-Shop mit Spielen integriert. Im Brainstore werden alle fünf Bereiche des Gehirns spielerisch trainiert. Das Konzept ist als Franchise-System auch für andere Händler offen, der erste Sortimenter dockte im März an. mehr...

Transparenz gegen Missbrauch

Ab 13. Juni räumt ein neues Gesetz E-Book-Käufern grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht ein. Rechtsanwältin Ursula Feindor-Schmidt berät E-Book-Händler, die Umsatzeinbrüche befürchten. Und zeigt einen Weg, mit dem sich ein Missbrauch des neuen Widerrufsrechts verhindern lasse. mehr...

Frischzellenkur in Frankfurt

Ein gemeinsames Webportal für den stationären Buchhandel hat neben der eBuch auch die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB im Angebot: Parallel zur Entwicklung der Metadatenbank wird derzeit buchhandel.de komplett überarbeitet. mehr...

Raus aus der Mitte

Für Arndt Geiwitz war Schlecker  der größte Fall und auch die größte Niederlage. Bei Weltbild hat der Insolvenzverwalter mehr Erfolg, er hat mit Paragon einen Investor geliefert, mit dem es einen Vorvertrag über einen Einstieg beim Augsburger Unternehmens gibt. Die entscheidende Frage zur Zukunft des Medienkonzerns bleibt aber noch offen. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de