(Anzeige)

(Anzeige)

Sag mir, wo die Kunden sind

Der Einzelhandelsverband bestätigt seine Umsatzprognose von +1,5% für 2014. Umsatztreiber ist der E-Commerce. Für den stationären Handel malt der Verband dagegen ein düsteres Bild. Hauptproblem: die rückläufige Kundenfrequenz. mehr...

Drei Männer und ein Bild

Auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik gibt es schon wieder einen neuen Spitzenreiter. Bernhard Schlink stößt mit seinem Roman „Die Frau auf der Treppe“ nach ganz oben vor und löst „Der Circle“ von Dave Eggers ab. mehr...

Digitaldrucker suchen Ausweg aus der Nische

Die Geschichte der Maschinen, die binnen Minuten ansehnliche Bücher drucken können, ist bislang nicht von Erfolg gekrönt worden. Die Kooperation mit Barnes & Noble soll dies nun verändern. Ein anderer Partner, der den Weg der Espresso Book Machine zum Mainstream ebnen sollte, ist dagegen gerade abgesprungen. mehr...

Der letzte Meter im E-Commerce

Durchschnittlich jeder siebte Kunde geht während des Zahlungsprozesses verloren. Dies zeigt, wie kritisch der letzte Meter beim Online-Einkauf immer noch ist.In einer Umfrage möchte das ECC Köln wissen, wie Online-Händler ihren Checkout-Prozess gestalten. mehr...


Feiertag in Augsburg

Die Übernahmeverträge sind schon seit Wochen in trockenen Tüchern, doch in der Belegschaft wurde noch gezittert, ob es eine weitere Entlassungswelle geben würde. Am Freitag wurde bei einer Betriebsversammlung erklärt, dass es keine weiteren Entlassungen geben solle. mehr...

„Komm' zu uns in die Hölle, Amazon“

Medienwirksam am Vorabend der Buchmesse in São Paulo hat Amazon mit Verkauf von Printbüchern in Brasilien begonnen. Mit dem neuen Markt, steht Amazon aber nicht nur vor einem enormen Wachstumspotential, sondern auch vor einer Reihe von Eigenheiten und Schwierigkeiten, die überwunden werden müssen. mehr...

Megatrend Streaming

In fünf Jahren werden 70% der weltweiten Einkünfte aus dem Musikgeschäft aus Streamingangeboten kommen. Demgegenüber werden die Einnahmen aus dem Download-Geschäft bis dahin um 39% einbrechen. Das geht aus einer Studie des britischen Musikmarkt-Analysten Mark Mulligan hervor. mehr...

Facebook ohne Reichweite?

Bei Facebook sind die Klagen laut: Die Fanseiten erreichen ihre Fans nicht mehr, wichtige Postings sieht niemand, außer sie werden aktiv mit Geld beworben. Schuld sind Anpassungen am Algorithmus. Vielleicht sind die Neuerung aber besser. Gastbeitrag von Norsin Tancik (Bilandia), die am 17./24. September im buchreport.webinar referieren wird. mehr...

Keine Chance gegen andere Medien

Der Freizeitmonitor 2014 macht deutlich, dass das Buch im Wettbewerb zu anderen Freizeitaktivitäten der Deutschen haushoch gegen andere Unterhaltungsarten verliert. Fernsehen, Internet – und Kaffetrinken – sind da weitaus beliebter. mehr...

Preise an der Grenze

Der Albtraum vieler Verlage und Buchhändler hierzulande: Amazon könnte versuchen, die Preisbindung auszuhebeln. Die Preisbindungstreuhänder nehmen, wie im buchreport.express 34/2014 exklusiv vermeldet, gerade eine britische Amazon-Tochter ins Visier, die auch nach Deutschland liefert. Ohne Rücksicht auf die gebundenen Preise. mehr...

Springer steigt aus

Der insolvente Weltbild-Konzern übernimmt den Onlinehändler bücher.de komplett. Bislang gehörten bereits zwei Drittel der Anteile zu Weltbild, nun kommen die restlichen 33,3% hinzu, die bislang beim Medienkonzern und Gründungsgesellschafter Axel Springer lagen. mehr...

Die Skepsis steigt

Zeigten sich die deutschen Verbraucher in den vergangenen Monaten überaus optimistisch, so schwand die Kauflust im August merklich. Ihre hohe Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung behielten die Deutschen indes bei. mehr...

Noch nicht angekommen

Außer Spesen (fast) nichts gewesen. Am 13. Juni 2014 traten bedeutende Änderungen im Fernabsatz in Kraft und verlangten den Händlern hohen Umstellungs-Aufwand ab. Die Kunden blieben gelassen. mehr...


Verpächter machen Druck

Als Bertelsmann im Juni 2014 bekanntgab, seine Keimzelle aufzugeben, schien Ärger programmiert. Doch während Gewerkschaft und die von den Filialschließungen betroffenen Mitarbeiter zumindest öffentlich nicht mobil machten, suchen jetzt Vertriebspartner die Konfrontation mit Gütersloh.  mehr...

Kandidaten für Stapelverkauf

Im Frühjahr fehlten spektakuläre neue Romane, was sich auch in den Umsatzzahlen des 1. Halbjahres mit –4% in der Belletristik bemerkbar gemacht hat. Die buchreport-Einschätzung eines dafür sprühenderen Herbst-Feuerwerks wird vom Buchhandel in der Tendenz geteilt. mehr...

Neue Galaxie

Gut ein Jahr nach der Bekanntgabe,  das eigene Tabletgeschäft nur noch in Partnerschaft mit Drittfirmen zu bestreiten, hat der Buchhändler Barnes & Noble sein erstes Nook-Tablet in Zusammenarbeit mit Samsung vorgestellt. Zu diesem Anlass erklärte der US-Filialist, dass sich an der Digitalstrategie des Buchhändlers auch bei einer Abspaltung vom stationären Geschäft nichts ändern werde. mehr...

Internetriese verkauft jetzt auch Papier

Brasiliens Buchmarkt wächst, ebenso der Online-Handel in Südamerikas bevölkerungsreichstem Land. Logisch, dass sich auch der Internetriese Amazon für diesen Markt interessiert. Und nach zwei eher zögerlichen Jahren wird das Engagement nun ausgeweitet: Der Shop stockt sein bisher auf E-Books beschränktes Angebot um gut 150.000 Print-Titel auf. mehr...

Kein DRM und viel Wachstum

Der Anteil von E-Book-Verkäufen auf dem niederländischen Buchmarkt ist im zweiten Quartal 2014 um 18% gestiegen und liegt nun bei 4,7% der Gesamtverkäufe. Online wird laut Analyse des Lieferanten CB Logistics sogar jeder vierte Titel als E-Book verkauft. Ein möglicher Zusammenhang: Im Nachbarland ist nur noch einer von 50 verkauften Titeln mit DRM geschützt. mehr...

Wie der digitale Wandel gelingt

Was ist das Erfolgsgeheimnis von Disruptoren wie Google, Amazon und Apple? Sie sind nicht etwa erfolgreich, weil sie digitale statt materielle Produkte anbieten, sondern weil sie sich ganz am Kunden ausrichten und das Konzept der marktorientierten Unternehmensführung zur Leitmaxime erklärt haben. So zumindest formuliert es der „Harvard Business Manager“ in seiner September-Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Das neue Marketing“. mehr...

„Geistige und soziale Tankstelle“

Der erste Preisträger des im Mai von der Stadt Hamburg angekündigten Buchhandlungspreises steht fest: Ausgezeichnet wird die Ottenser Buchhandlung Christiansen von Nicole und Sönke Christiansen. Mit dem Preis, der in Zusammenarbeit mit dem „Hamburger Abendblatt“ vergeben wird, sollen „besonders engagierte Hamburger“ Buchhandlungen gewürdigt werden. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de