Bringen Sie Start-ups das große Geld?

Wie attraktiv ist die Medien- und Verlagswelt für Start-ups und warum? Alexander von Frankenberg, Geschäftsführer des Bonner High-Tech Gründerfonds, sieht tolle Chancen für Gründer. Im Interview mit pubiz.de erläutert von Frankenberg, wie Medienunternehmen von Start-ups profitieren können und wann Kooperationen und Investitionen Sinn machen. mehr...


Grenznahe Nische

Eurokrise und starker Franken treiben die Schweizer Buchkäufer seit Anfang des Jahres zusehends ins Ausland und auf Amazon. Umso mehr überrascht es, dass jetzt gleich zwei Buchhandlungen im grenznahen Basel eröffnet haben – und das in nur 300 Metern Entfernung voneinander im Stadtteil Kleinbasel. mehr...

Zweites Standbein

Zum 1. Dezember übernimmt Lünebuch (Lüneburg) die Buchhandlung Hornbostel in Salzhausen. Inhaberin Steffi Hornbostel hatte die Buchhandlung vor 20 Jahren gegründet und zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück. Für Lünebuch ist es die erste Filiale. mehr...


Comeback des Weltbild-Erfinders

Der Ex-Weltbild-Chef hat wieder im Versandgeschäft angedockt: Carel Halff soll jetzt den Textilversender Walbusch auf Multichannel-Kurs bringen. mehr...

Marktplatz soll die Kassen zum Klingen bringen

Mehr Produkte denn je sollen dieses Jahr zu Weihnachten über die virtuelle Ladentheke der Amazon-Marketplace-Händler gehen. Das erwartet der Online-Großhändler und begründet seine Einschätzung mit den zuletzt gestiegenen Zahlen. mehr...

„Dreister“ Kindle-Link

„Paradox“ heißt der Titel von Phillip P. Peterson, dem Gewinner des von Amazon ausgelobten Kindle Storyteller Awards für Selfpublisher, der in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben wurde. Neben 30.000 Euro Preisgeld hat sich der Autor damit einen Verlagsvertrag bei Bastei Lübbe gesichert. Paradox empfinden viele Buchhändler jetzt aber auch Bastei Lübbes Vorstoß, den Titel im stationären Buchhandel platzieren zu wollen. Stein des Anstoßes vor allem: der aufgedruckte Hinweis auf den Kindle Storyteller Award. mehr...

Großer Grenzverkehr

Von Deutschland nach Deutschland – über Polen und Tschechien? Das klingt absurd, ist nach einem Bericht von SPIEGEL ONLINE aber nicht nur Realität, sondern auch Wunschszenario bei Amazon. Der Onlineriese fordere deutsche Vertriebspartner auf, ihre Waren über die Logistikzentren in Polen und Tschechien zu schicken, schreibt die Nachrichten-Website. mehr...

Punktgenauer zum Kunden

Die Weichen sollen wieder auf Wachstum stehen: Weltbild will schon im laufenden Geschäftsjahr wieder profitabel werden. Zum Konzept gehört eine strengere Selektion bei den Zielgruppen und der Sortimentsauswahl. Als weitere Komponenten kommen ein überarbeiteter Markenauftritt und eine ausdifferenzierte Kundenansprache aufs Tapet. Eine neue Strategie gibt es auch im Non-Media-Bereich. mehr...


Ungenutzt bis unpraktisch

Das VlB ist die Dauerbaustelle des Börsenvereins. Funktionalität und Datenqualität sollen mit dem Projekt VlB+ gesteigert werden. Anwender zeigen sich häufig nicht überzeugt. Wenn sie die Bibliografie-Datenbank überhaupt nutzen. mehr...

Auch ein Thema für Erwachsene

Viele Erwachsene würden gern häufiger vorgelesen bekommen. Das ist einer der zentralen Befunde einer Umfrage, die das Buchhandelsunternehmen Mayersche anlässlich des heutigen Bundesweiten Vorlesetags durchgeführt hat. Die Mayersche lenkte in der vergangenen Woche 2100 Personen zu einer Umfrage-Website, wo sie nach ihrer Einstellung zum Thema Vorlesen befragt wurden. mehr...


Medienhaus bekommt neues Store-Konzept

Das Berliner Medienkaufhaus Dussmann investiert weiter in die Modernisierung des Geschäftes: Die Abteilung für Sach- und Reisebücher sowie Kinder- und Jugendbücher in der 2. Etage wurde komplett saniert und nach viermonatigen Umbauarbeiten jetzt auf 1400 qm neu eröffnet. mehr...

Eidgenossen auf Chefsuche

Der CEO der Orell Füssli Thalia AG, Michele Bomio, verlässt das Unternehmen Ende 2015 auf eigenen Wunsch. Finanzchef Pascal Schneebeli übernimmt interimistisch die Leitung. mehr...

Kommt die Renaissance des Stationären?

Autorenlesungen, Poetry-Slams, Diskussionsrunden: Die  „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ wird in diesem Jahr von der Buy-Local-Allianz unterstützt. Mitgründer Michael Riethmüller (RavensBuch) spricht im Interview über Amazon, sensibilisierte Kunden und Wünsche an die Verlage.  mehr...

„So wenige wie möglich“

Zwei Jahre nach der Insolvenz streicht die Buchhandelskette Weltbild im Rahmen der Neuausrichtung 50 Stellen. „Wir bedauern dies, denn dieser Schritt ist schmerzhaft für die Betroffenen, aber unausweichlich. Damit sichern wir die Zukunft von Weltbild und die Arbeitsplätze. Wir wollen so wenige Stellen wie möglich abbauen“, werden die Geschäftsführer Patrick Hofmann und Sikko Böhm zitiert. mehr...

Streiter für das Sortiment

Die Buchhändler-Allianz eBuch, mitgliederstärkste Verbundgruppe im Sortiment, wirft sich einmal mehr als Hüter der Preisbindung in die Bresche: Im aktuellen Fall wurde eine Gutschein-Rabattaktion der Deutschen Sparkassen mit Bücher.de unterbunden. mehr...


Buchhändlerinnen beim Bestatter

Zwischen Blumen, Schinken und Juwelen – kaum ein Ort, an dem die Buchhändlerinnen Ursula Hilberath und Brigitta Lange mit ihrer Mitstreiterin Ute Hartz noch nicht vorgelesen haben. Dieses Mal ging es bereits zum dritten Mal zum Bestatter. mehr...

Parlamentarische Mühle

Eigentlich sollte bis zum Jahreswechsel alles in trockenen Tüchern sein: Zum 1.1.2016 werde die geplante Ergänzung des Preisbindungsgesetzes in Kraft treten, hatte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bei der Vorstellung des Referentenentwurfs im April in Aussicht gestellt. Hinter diesem Zeitplan steht mittlerweile ein dickes Fragezeichen. mehr...


Ein Haus für die Fotografie

Der auf die Bereiche Fotografie und Bildbände spezialisierte Verlag teNeues hat Anfang November in Paris einen eigenen Shop eröffnet. Das Sortiment befindet sich im Erdgeschoss des neuen dreiteiligen Fotografie-Concept-Stores La Hune und nimmt rund ein Drittel der Gesamtfläche ein. mehr...

Selbstbewusst und irritiert

Zum Start der „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ hat der Deutschlandfunk (DLF) mit dem Kölner Buchhändler Gerrit Völker (Maternus-Buchhandlung) über die Stimmung bei den Sortimentern gesprochen. Jetzt ist der Text des Interviews online nachzulesen, in dem Völker erklärt, warum er grundsätzlich optimistisch ist – und irritiert über die Vertriebspolitik der Verlage. mehr...


Österreichischer Publikumsmagnet

Am Ende jeder Buchmesse stehen die Zahlen. Mit 450 Veranstaltungen, 265 Ausstellern aus 15 Nationen und 40.000 Besuchern verzeichnete die Buch Wien in diesem Jahr unter anderem einen deutlichen Besucherzuwachs. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de