kindle direct publishing

»Nicht alles ist Schund«

Die „Süddeutsche Zeitung“ hat sich mit dem Thema Selfpublishing beschäftigt und einen „gigantischen Parallelbuchmarkt“ ausgemacht. Die von der Buchbranche beklagte Erosion der Buchkäufer relativiere sich, wenn man die Käufe der Selfpublishing-Titel hinzuaddiere. Update: Der Börsenverein widerspricht dieser Darstellung. … mehr


Der Liebling der Selfpublisher

Sowohl beim E-Book als auch bei gedruckten Büchern ist Amazon deutlicher Marktführer im Selfpublishing-Sektor. Dies geht aus einer großen Umfrage … mehr


Der Kostenlos-Köder wirkt

Wer seine Bücher bekannt machen will, sollte sie kostenlos verleihen – so könnte der Rat der Amazon-Marketingstrategen an ihre Autoren … mehr


Kobo startet Selfpublishing-Portal

Neben dem US-Verlag Penguin hat auch der kanadische E-Book-Spezialist Kobo den Selfpublishing-Markt für sich entdeckt. Die Kanadier haben jetzt ihr … mehr



Charmeoffensive der Nachzügler

Gestärkt durch die Finanzspritze des japanischen E-Commerce-Giganten Rakuten hat der E-Book-Spezialist Kobo nach eigenen Angaben den Turbo eingelegt: Auf der … mehr