Deutscher Kulturrat

Studie zu Beschäftigung und Gehalt von Frauen in der Kultur- und Medienbranche

Seit dem 1. Januar 2016 ist das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst in Kraft getreten. Nach wie vor bestehen in vielen Bereichen aber immense Gehaltsunterschiede, wie die Studie „Frauen in Kultur und Medien“ des Deutschen Kulturrats beweist, die anlässlich des heute stattfindenden Runden Tisches im Bundeskanzleramt zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

… mehr


Man muss sich wehren

Man muss sich wehren

TTIP erhitzt weiterhin die Gemüter – auch im Kultursektor: Der Deutsche Kulturrat hat am gestrigen Mittwoch einen Aktionstag gegen das Freihandelsabkommen veranstaltet. Die Buchbranche partizipiert … mehr


Die Zugangsschwelle senken

Um die „Vielfalt des Bücherangebots zu sichern“, will sich die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters für den ermäßigten Mehrwertsteuersatz für E-Books einsetzen. Der für gedruckte Bücher … mehr