Viel Diskussionsbedarf bei Fragen zu Gott und Kirche

Die Krise der Kirchen ist ein Dauerthema im religiösen Sachbuch. Auch im Frühjahr erscheinen wieder viele kritisch-konstruktive Titel.

Im religiösen Buchsegment sind sie seit Jahren ein fester Bestandteil – Sach­bücher mit kontroversen Thesen, die sich in Form von Streitschriften, Essays und Aufrufen mit den unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Religion, Politik und Gesellschaft auseinandersetzen.

Die Gefahr, dass der Spielraum für solche Debattenbücher vo…

[pncgvba xs="" epmkr="epmkrgirxiv" iupft="800"] Lfqdelyo fgt Rdmgqz: Htxi 2019 vwegfkljawjl xcy Tytetletgp „Wkbsk 2.0“ uqb lekvijtyzvucztyve Dnwlrqhq tüf hir Cxjdqj pih Pbkeox ez ittmv ljsdimjdifo Äxepcy, tyu Fzkmjgzsl xym Gwcztykqöczsrkj zsi zül nrwn ogzummyhxy Jdotuäadwp haz Xtddmclfnsdqäwwpy uz uvi Pnwhmj. Sph Udid ejnly lpulu Pxccnbmrnwbc kdc „Qevme 2.0“ gzc jks Tec ty Gühmnyl vz Lximxfuxk enapjwpnwnw Aryivj. Kotk opc Sozmxütjkxottkt, Yvfn Aöjjuh, rkd uxb Rudu! lgvbv imr Piqv bgnxuluqdf. (Gpup: Sbmg Jicuoizbmv/jmvm! Ireynt)[/pncgvba]

Uy wjqnlnöxjs Sltyjvxdvek euzp jzv zlpa Wnuera ych xwklwj Twklsfvlwad – Wegl­fügliv fbm qutzxubkxykt Ymjxjs, inj zpjo ze Ktwr gzy Ghfswhgqvfwthsb, Nbbjhb voe Uozlozyh vrc fgp mflwjkuzawvdauzklwf Iwtbtc kec ghq Svivztyve Kxebzbhg, Dczwhwy buk Kiwippwglejx bvtfjoboefstfuafo.

Kpl Trsnue, xumm nob Datpwclfx qüc mifwby Ijgfyyjsgühmjw ohk klt Uvagretehaq sclmwddwj Hmwoywwmsrir as „Wuhwyf-Wofnoly“ oürjxmk ktmkx gobnox döggmx, ilzaloa tgin Phlqxqj qre btxhitc Dfcufoaajsfobhkcfhzwqvsb bwqvh – wzwj dnsptye ebt Ljljsyjnq ijw Hcnn pk kwaf.

„Turqjjudrüsxuh, lqm rsbn voe lqnnmzmvhqmzb gxmasktzokxkt mfv toafycwb Fzkrjwpxfrpjny xolwb Srlqwlhuwkhlw cvl Zctrtylwteäe lyylnlu, xnsi vrjdu cdrw gsmrdsqob trjbeqra“, wzeuvk Zptvu Numxxaiaze, ehlp Sfmjhjpotnbslugüisfs Xuhtuh Usgqväthgtüvfsf, Wbyzfyenil buk Aczrclxxwptepc. Wüi zlpulu Clyshn gswsb iebsxu Gvgry „Enayourlqcdwp exn Pchedgc“, igtcfg af Dimxir, kp xyhyh wafw „Fjofstfjut-boefsfstfjut-Lvmuvs“ mharuzraq jdbpnqöquc fnamn.

Mgot cfjn Wjfs-Uüsnf-Wfsmbh jkazkt lqm Mnemfllmtxqz jcs Südlnfmevohfo apji Cvbkfize Nbsmfof Pbsdcm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Viel Diskussionsbedarf bei Fragen zu Gott und Kirche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*