Sebastian Ritscher

Verlage wieder im Kaufmodus

Die Absage der physischen Buchmesse hat dem Lizenzgeschäft keinen Abbruch getan, im Gegenteil: Das Lizenzgeschäft am Bildschirm zieht deutlich an. … mehr


Sebastian Ritscher. Foto: privat

Rechtehandels-Plattformen: Goodbye Jimmy’s Bar, hello API!

„Der Handel mit Rechten ist heute professioneller und besser geregelt als in den Zeiten der Bierdeckelverträge in schummrigen Bars“, meint Sebastian Ritscher. Im IT-Channel erklärt der Literaturagent, wieso digitale Plattformen essenziell für den Handel mit Rechten und Lizenzen sind und was sie leisten können, wenn die Branche es schafft, gemeinsame Lösungen zu entwickeln. … mehr


Neuer Auftritt für die Lizenzplattform Rightsdesk

Nach einem umfassenden Relaunch nimmt die Lizenzplattform Rightsdesk in Frankfurt einen neuen Anlauf. Mehrere Verlage sind schon an Bord, Verhandlungen mit weiteren laufen. Die Angebote werden nach der Messe finalisiert, sagt Rightsdesk-Gründer Sebastian Ritscher (Mohrbooks). … mehr



»Taktgeber und Beschleuniger«

Das internationale Lizenzgeschäft ist einer der Kernbereiche der Frankfurter Buchmesse. Der Zürcher Agent Sebastian Ritscher (Mohrbooks) spricht über Höhen und … mehr