Indie-Buchhandel


»Kunden sind dankbar, dass wir da sind«

Der Standortbuchhandel hat sich nach dem Corona-Lockdown gut entwickelt. Das liege auch daran, weil die Kunden ihre Läden und Services jetzt anders wahrnehmen, sagen Buchhändler in einer buchreport-Umfrage. … mehr


Passionierte Ansprache und die lokale Karte

Auch in den USA ist die sinkende Kundenfrequenz ein Sorgenfaktor. Der US-Buchhändlerverband räumt dem Thema deshalb oberste Priorität ein: Kundenbindung rückt im Verbund mit Buy Local immer mehr in den Blickpunkt. … mehr