Grusche Juncker

Nachbesetzungen im Verleger-Ausschuss

Nach dem Ausscheiden von Frank Sambeth rückt Christian Schumacher-Gebler als neuer stellvertretender Vorsitzender auf. Erstmalig in den Ausschuss gewählt wurde Grusche Juncker, die seinen Platz im Gremium übernimmt. … mehr


Die Verlegerinnen: »Chancen wie nie zuvor«
PLUS

Die Verlegerinnen: »Chancen wie nie zuvor«

In den Chefetagen von Buchverlagen sind Frauen unterrepräsentiert. Aber: Der Anteil weiblicher Führungskräfte nimmt langsam zu. Zwei Beispiele: Nicola Bartels und Grusche Juncker, die bei Random House den Ton angeben. … mehr


PLUS

Thomas Rathnows Team-Building

Deutschlands größter Publikumsverlag wird neu strukturiert. Der neue Random House-CEO Thomas Rathnow (Foto) präsentiert sein Führungsteam. Die offen formulierte Botschaft lautet: mehr Kooperation im Haus, weniger interne Konkurrenz. … mehr


PLUS

Stühlerücken in München

  Erneuter Wechsel im Verlegerquartett von Random House in München, dem Marktführer im deutschen Publikumsmarkt: Georg Reuchlein (64), Verleger von Goldmann, … mehr


Grusche Juncker wird Nachfolgerin von Georg Reuchlein

Zum 1. April tritt Grusche Juncker (48) als Nachfolgerin von Georg Reuchlein (64) in die Verlagsgruppe Random House ein. Der langjährige Verleger der Verlage Goldmann, btb, Luchterhand, Mosaik, Arkana, Kailash und Wunderraum und Mitglied der Geschäftsführung verabschiedet sich zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand. … mehr


Rowohlt: Neue Aufgaben für Sünje Redies

Sünje Redies übernimmt bei Rowohlt neue Aufgaben. Die Lektorin wird am 1. Oktober Programmleiterin für den Bereich Rowohlt Taschenbuch Belletristik. Sie folgt in dieser Position auf Grusche Juncker, die den Verlag zum Ende des Jahres verlassen wird. … mehr