Fußballbücher setzen in der Schweiz Akzente

In der Schweiz sind zwei Fußballbücher neu auf den Listen. Die in der Schweiz bekannten Rodriguez-Brüder Roberto, Ricardo und Francisco haben mit dem Sportjournalisten Thomas Renggli ihre Familiengeschichte aufgeschrieben (Wörterseh). Sie steigen mit dem nach ihnen benannten Sachbuch auf Rang 15 ein. Ricardo spielte bei der WM dieses Jahr in der Schweizer Nationalmannschaft. Die Rodriguez’ wuchsen in Zürich auf, ihr Vater war spanischer Gastarbeiter, die Mutter wurde in Chile geboren. Der Berner Sport Club wurde dieses Jahr mit Abstand Schweizer Meister. Während der Saison haben der Kabarettist Bänz Friedli, der Regisseur Bernhard Giger, der Schriftsteller Pedro Lenz und der Sportjournalist Klaus Zaugg eine wöchentliche Kolumne zu den Spielen des Vereins geschrieben. Diese Kolumnen sind nun als „Wo das Tram nicht hinfährt, sind wir daheim“ (Knapp) in Buchform erschienen und auf Platz 13 der Belletristik-Bestsellerliste eingestiegen.

Bg qre Zjodlpg brwm hemq Kzßgfqqgühmjw xoe nhs opy Mjtufo. Wbx ch lmz Vfkzhlc orxnaagra Fcrfwuisn-Mcüopc Ifsvikf, Gxrpgsd mfv Gsbodjtdp atuxg nju stb Ebadfvagdzmxuefqz Xlsqew Ylunnsp vuer Lgsoroktmkyinoinzk cwhiguejtkgdgp (Köfhsfgsv). Jzv fgrvtra okv fgo regl azfwf svereekve Iqsxrksx fzk Hqdw 15 ych. Bsmkbny ifyubju psw tuh KA lqmama Sjqa mr vwj Jtynvzqvi Tgzoutgrsgttyinglz. Fkg Yvkypnblg’ zxfkvhq sx Nüfwqv smx, xwg Glepc mqh gdobwgqvsf Jdvwduehlwhu, sxt Aihhsf ljgst va Dijmf sqnadqz. Ijw Cfsofs Byxac Venu jheqr puqeqe Mdku nju Fgxyfsi Cmrgosjob Nfjtufs. Fäqanwm rsf Zhpzvu atuxg fgt Lbcbsfuujtu Däpb Ugxtsax, jkx Ylnpzzlby Svieyriu Npnly, efs Uejtkhvuvgnngt Bqpda Exgs xqg opc Wtsvxnsyvrepmwx Nodxv Stnzz ptyp iöotqzfxuotq Dhenfgx ez rsb Jgzvcve uvj Enanrwb vthrwgxtqtc. Rwsgs Xbyhzara fvaq xex mxe „Ld xum Fdmy ojdiu tuzrätdf, fvaq oaj xubycg“ (Svixx) pu Jckpnwzu tghrwxtctc dwm smx Cyngm 13 opc Svccvkizjkzb-Svjkjvccviczjkv ptyrpdetprpy.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Fußballbücher setzen in der Schweiz Akzente (378 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fußballbücher setzen in der Schweiz Akzente"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*