bestseller-schweiz

PLUS

Charles Lewinsky gelingt der höchste Neueinstieg

In der Schweizer Belletristik-Bestsellerliste für den März stammen immerhin 4 der 15 Titel von heimischen Autoren, darunter auch Charles Lewinskys Roman „Der Stotterer“. Er platziert sich als höchster Neueinsteiger im Ranking. … mehr


PLUS

Spannende Lektüre aus der Schweiz gefragt

Nicht nur in Deutschland herrscht gerade eine gute Krimi-Konjunktur, sondern auch in der Schweiz. In den aktuellen Top 15 des Nachbarlandes platzieren sich neben internationalen Größen auch mehrere heimische Spannungsautoren. … mehr


PLUS

Houellebecq auch in der Schweiz vorn

In den Schweizer Bestsellerlisten für Januar sucht man heimische Autoren mit der Lupe. Auf den Spitzenplätzen tummeln sich internationale Bestsellerautoren, die auch in anderen Ländern für Furore sorgte. … mehr




PLUS

Nachgefragte Biografie über Roger Federer

Der Schweizer Verlag Kurz & Bündig veröffentlicht nach eigenen Angaben „Literatur für Schnell­leser“. Das Programm besteht aus einer Porträt­reihe, in der bekannte Persönlichkeiten vorgestellt werden. Im Oktober wurde ein Titel über Roger Federer in der Schweiz nachgefragt. … mehr


PLUS

Viel Bewegung im Schweizer Ranking

Wie in Österreich haben sich auch in der Schweiz im September viele neue Titel auf den Bestsellerlisten platziert. Darunter sind auch zwei neue Romane aus Schweizer Feder. … mehr




PLUS

Fußballbücher setzen in der Schweiz Akzente

In der Schweiz sind zwei Fußballbücher neu auf den Bestsellerlisten. Die in der Schweiz bekannten Rodriguez-Brüder haben ihre Familiengeschichte aufgeschrieben. Außerdem interessiert die Leser ein Buch über den aktuellen Schweizer Meister. … mehr