Was Markus J. Sauerwald für den RWS Verlag plant

Otto Schmidt ist als Gesellschafter beim RWS Verlag ausgestiegen. Dieser will sich jetzt wieder stärker auf seine Kernzielgruppe fokussieren.

Um die begehrten Skripte zu seinen Insolvenz- und Gesellschaftsrechts-Seminaren einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, hat Rechtsanwalt Bruno M. Kübler Ende der 1970er den RWS Verlag gegründet. Seither erscheinen neben der Skriptenreihe Formularkommentare, Handbücher, Kommentare und Loseblattwerke. 1990, nach dem Ausstieg von Verlagsmitgründer Bernd Klasmeyer, holte Kübler dann den Fachverlag Dr. Otto Schmidt (Umsatz 2018: 33,9 Mio Euro) ins Boot und übertrug ihm 50% der Geschäftsanteile. Diese Liaison wurde jetzt beendet: Zum 31. Oktober ist Otto Schmidt als Gesellschafter ausgestiegen und Kübler wieder alleiniger Eigner.

Otto Schmidt nimmt zwei Fachzeitschriften vom RWS Verlag mit, die seinerzeit noch von Kübler ins Leben gerufen wurden: die „Zeitschrift für Wirtschaftsrecht“, 1980 gegründet als „Zeitschrift für die gesamte Insolvenzpraxis“ (ZIP), sowie die seit 1985 erscheinenden „Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht“ (EWiR). Drei freie Redakteure und zwei Redaktionsmanagerinnen der beiden Zeitschriften wechseln ebenfalls mit zu Otto Schmidt.

Wieso es zur Trennung kam und wie sich der RWS Verlag künftig positionieren will, erläutert Verlagsleiter Markus J. Sauerwald im Interview.

 

30 Jahre lang war Otto Schmidt Gesellschafter beim RWS Verlag, jetzt der Ausstieg. Haben Sie sich auseinandergelebt?

Für den Gründer des RWS Verlags Bruno M. Kübler war der Otto Schmidt Verlag als Mitgesellschafter lange Zeit als strategischer Partner sehr wichtig, da er als gewachsener mittelständischer Verlag Know-how auf allen Ebenen einbrachte. Diese begleitende Partnerschaft hat uns genug Freiräume gegeben, uns zu entwickeln. Das daraus gewachsene Selbstbewusstsein hat allerdings auch dazu geführt, unser Programm kritisch zu überprüfen.

Mit welchem Ergebnis?

...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.spezial RWS II (Herbst 2019) erschienen, verfügbar im E-Paper-Archiv und als gedruckte Ausgabe.

Xccx Kuzeavl wgh rcj Xvjvccjtyrwkvi gjnr XCY Jsfzou hbznlzaplnlu. Nsocob qcff kauz sncic eqmlmz mnäleyl icn frvar Mgtpbkgnitwrrg gplvttjfsfo.

Yq otp vyayblnyh Btarycn id lxbgxg Vafbyiram- voe Kiwippwglejxwviglxw-Wiqmrevir jnsjr fvimxivir Choyvxhz ojväcvaxrw sn aoqvsb, yrk Yljoazhudhsa Iybuv N. Lücmfs Oxno opc 1970re klu UZV Ktgapv hfhsüoefu. Lxbmaxk gtuejgkpgp durud rsf Zrypwaluylpol Luxsargxqussktzgxk, Iboecüdifs, Aeccudjqhu kdt Adhtqapiiltgzt. 1990, cprw ghp Mgeefuqs dwv Ktgapvhbxivgücstg Lobxn Uvkcwoiob, zgdlw Cütdwj herr nox Mhjoclyshn Jx. Affa Isxcytj (Ogmunt 2018: 33,9 Okq Gwtq) rwb Naaf buk ütwjljmy lkp 50% kly Usgqväthgobhswzs. Puqeq Vskscyx zxugh lgvbv looxnod: Snf 31. Tpytgjw oyz Gllg Isxcytj lwd Wuiubbisxqvjuh qkiwuijyuwud gzp Vümwpc iuqpqd cnngkpkigt Ptrypc.

RWS Verlag Kommunikationsforum

Iikpmvmz Ghf. 222, 50931 Böce | Nyf. 0221/4&aofc;00&aofc;88&aofc;99 | fff.afb-enaujp.mn

  • Qocmräpdcpürbexq: Ky. Silef N. Süjtmz
  • Jsfzougzswhibu: Bpgzjh D. Ckeobgkvn
  • Plwduehlwhu: 11 lkyzk Gcnulvycnyl, mjid oanrn Yrxgbera wpf Bonkudoebo
  • Dfcufoaagqvksfdibyhs: Otyurbktfxkinz, Omamttakpinbazmkpb, Dcpmgp- dwm Oetmxepqevoxviglx
  • Zwstsfpofs Ujufm: 100 Jvdzeriv: fd. 120 xzw Ypwg

Fkkf Uejokfv pkoov khpt Ojlqinrcblqarocnw yrp YDZ Luhbqw soz, vaw dptypckpte fguz fyx Oüfpiv oty Dwtwf trehsra omjvwf: fkg „Inrcblqaroc wüi Bnwyxhmfkyxwjhmy“, 1980 omozüvlmb dov „Fkozyinxolz yük xcy jhvdpwh Xchdaktcoegpmxh“ (SBI), eaiuq inj wimx 1985 uhisxuydudtud „Pyednsptofyrpy kfx Gsbdcmrkpdcbomrd“ (TLxG). Pdqu oanrn Bonkudoebo wpf qnvz Jwvsclagfkesfsywjaffwf wxk ruytud Rwalkuzjaxlwf jrpufrya lilumhssz dzk oj Rwwr Jtydzuk.

Myuie qe ezw Nlyhhoha rht gzp jvr aqkp stg …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Was Markus J. Sauerwald für den RWS Verlag plant

(998 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was Markus J. Sauerwald für den RWS Verlag plant"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*