Differenzierung im Vertrieb

National Geographic splittet den Vertrieb in Deutschland: Die Reiseführer bleiben bei Mairdumont. Bildbände, Sachbücher und Fotoratgeber wechseln aber zum Vertrieb und zur Auslieferung von Piper.
Die Auslieferung wird dann vom Auslieferungs- und Serviceteam der Bonnier Verlage, Distribook übernommen, die wiederum auf die Auslieferungslogistik von KNO VA setzt. Distribooks war zum Juni 2012 gestartet (hier mehr).
Mit dem teilweise vertrieblichen Unterschlüpfen bei Bonnier knüpft National Geographic an die Zusammenarbeit mit Piper im Rahmen der Taschenbuchreihe Malik/National Geographic an.
 
„Durch die vertriebliche Differenzierung der unterschiedlichen Programmsegmente wollen wir den logistischen Bedürfnissen des Buchhandels weiter entgegenkommen“, erklärt Martin Bethke, stellvertretender Verlagsleiter bei National Geographic Deutschland.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Differenzierung im Vertrieb"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*