Die neue Leseliste des »Literarischen Quartetts«

Bevor Claus Peymann als Intendant des Berliner Ensembles abtritt darf er in „seinem“ Foyer noch das „Literarische Quartett“ komplettieren. Im Brecht-Theater am Schiffbauerdamm, wo das Ensemble residiert, wird die Literatursendung regelmäßig aufgezeichnet.

Zusammen mit der Stammbesetzung aus Volker Weidermann, Christine Westermann und Thea Dorn diskutiert der streitlustige Theatermann Peymann diese Titel:

  • Margaret Atwood: „Hexen-Saat“ (Knaus)
  • Christoph Hein: „Trutz“ (Suhrkamp)
  • Barney Norris: „Hier treffen sich fünf Flüsse“ (DuMont)
  • Toni Morrison: „Gott, hilf dem Kind“ (Rowohlt)

Die Ausstrahlung ist am Freitag, 5. Mai 2017, 23.25 Uhr, im ZDF.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die neue Leseliste des »Literarischen Quartetts«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*