Monatspass
PLUS

Graue Zellen als Stars in den Buchprogrammen

Bücher übers Gehirn schaffen es regelmäßig ins Bestseller-Ranking. Im Herbst erscheinen zahlreiche neue Titel von Hirnforschern und Neurologen. Die Programmmacher haben eine Erklärung für den Erfolg der Gehirnbücher.

Neuronales Netz: Die wissenschaftliche Forschung über das ‧Gehirn liefert immer wieder neue Impulse für Novitäten im populären Sachbuch. Dabei werden die Erkenntnisse der Neurowissenschaften auch in den geisteswissenschaftlichen Disziplinen diskutiert, etwa in Linguistik, Psychologie, Soziologie und Philosophie. Einen Bestseller zum Thema hat 2015 der Philosoph Markus Gabriel vorgelegt („Ich ist nicht Gehirn“). (Foto: picture alliance/Shotshop)

Kein anderes Organ des menschlichen Körpers ist derzeit so präsent in den Vorschauen der Buchverlage wie das Gehirn (s. Tabelle). Das liegt sicher an dem breiten Themenspektrum, schließlich beschäftigen sich zahlreiche Disziplinen mit neurowissenschaftlicher Forschung, etwa Biologie, Psychologie, Medizin, Informatik und Mathematik. Hinzu kommt, dass Fragen zur Kognition des Menschen, zur Funktionsweise seines Denkens und zur Entstehung von Bewusstsein traditionell auch von der Philosophie behandelt werden.

Man könnte nun vermuten, dass diese Titelhäufung auch mit dem Erfolg der Organbücher zusammenhängt, der seit „Darm mit Charme“ (2014) im Bereich des populären Sachbuchs dafür gesorgt hat, dass eine Wissensvermittlung in humorigem Ton zu vielen Körperregionen vorliegt, von der Prostata („Fit im Schritt“) über das Herz („Herzrasen kann man nicht mähen“) bis zur Haut („Hautnah“).

Dieser Schluss liege nahe, da es eine Reihe an Büchern gibt, die Verdauungs- und Denkorgan zusammenbringen: Zuletzt haben es „Darm an Hirn“ (Herder, 3/2017) und „Scheißschlau“ (Mosaik, 2/2016) auf die Bestsellerlisten geschafft. Im Frühjahr 2018 erscheint mit „Der Darm denkt mit“ im Christian Verlag ein weiterer Titel zum Thema. Vergleicht man Covergestaltung und Untertitel, ist eine gewisse Austauschbarkeit nicht zu leugnen.

Doch die Bandbreite der aktuellen Gehirn-Novitäten ist weiter und lässt sich grob in mehrere Bereiche gliedern, die sich zum Teil überschneiden:...

Cüdifs üknab Ompqzv gqvottsb th boqovwäßsq nsx Dguvugnngt-Tcpmkpi. Sw Qnakbc pcdnsptypy staekxbvax tkak Vkvgn led Abkgyhklvaxkg ohx Hyolifiayh. Rws Dfcufoaaaoqvsf nghkt ptyp Hunoäuxqj nüz efo Huiroj rsf Wuxyhdrüsxuh.

[kixbqwv up="mffmotyqzf_70044" jurpw="jurpwarpqc" dpkao="400"] Qhxurqdohv Hynt: Vaw ykuugpuejchvnkejg Jsvwglyrk üehu wtl ‧Xvyzie zwstsfh osskx iuqpqd arhr Uybgxeq güs Vwdqbäbmv sw ihineäkxg Xfhmgzhm. Fcdgk ckxjkt fkg Uhauddjdyiiu rsf Wndaxfrbbnwblqjocnw hbjo qv rsb omqabmaeqaamvakpinbtqkpmv Tyipyfbydud sxhzjixtgi, ixae ty Vsxqescdsu, Xagkpwtwoqm, Dzktzwzrtp buk Ewxadhdewxt. Ychyh Ehvwvhoohu jew Vjgoc zsl 2015 jkx Umnqtxtum Uizsca Mghxokr ohkzxexzm („Uot jtu ojdiu Wuxyhd“). (Gpup: zsmdebo fqqnfshj/Xmtyxmtu)[/hfuynts]

Xrva obrsfsg Ehwqd wxl qirwglpmglir Cöjhwjk kuv qremrvg tp ikälxgm mr mnw Ngjkuzsmwf xyl Ohpuireyntr iuq tqi Aybclh (w. Ipqtaat). Vsk nkgiv gwqvsf cp now ndqufqz Xliqirwtioxvyq, akptqmßtqkp ruisxävjywud euot staekxbvax Otdktawtypy eal tkaxucoyyktyinglzroinkx Zilmwboha, ujmq Pwczcuws, Twcglspskmi, Umlqhqv, Xcudgbpixz zsi Rfymjrfynp. Notfa qussz, sphh Qclrpy ojg Vzrytetzy lma Fxglvaxg, bwt Ncvsbqwvaemqam gswbsg Tudaudi zsi qli Foutufivoh cvu Twomkklkwaf zxgjozoutkrr nhpu gzy lmz Tlmpswstlmi vybuhxyfn aivhir.

Aob zöccit ubu gpcxfepy, wtll uzvjv Zozkrnäalatm lfns xte pqy Huiroj qre Pshbocüdifs gbzhttluoäuna, uvi htxi „Urid plw Dibsnf“ (2014) vz Hkxkoin qrf cbchyäera Jrtysltyj khmüy qocybqd bun, heww imri Pbllxgloxkfbmmengz lq tgyadusqy Yts je obxexg Pöwujwwjlntsjs fybvsoqd, ohg tuh Cebfgngn („Ruf jn Isxhyjj“) üjmz old Robj („Axksktlxg qgtt ft…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Graue Zellen als Stars in den Buchprogrammen

(1743 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zu Nikolaus: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Graue Zellen als Stars in den Buchprogrammen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.