Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Neue Zeitschrift „Schmerz und Schmerzmanagement“ im Hogrefe Verlag

Am 27. Februar 2017 erscheint im Hogrefe Verlag, Bern, die erste Ausgabe der neuen
Fachzeitschrift „Schmerz und Schmerzmanagement“. Die Hogrefe Verlagsgruppe erweitert
damit ihr Zeitschriftenangebot innerhalb des Segments Pflege auf insgesamt fünf
Publikationen.

Das viermal pro Jahr erscheinende Journal wird herausgegeben von Andre Ewers,
Irmela Gnass, Nadja Nestler, Nadine Schüßler und Erika Sirsch. Die fünf HerausgeberInnen
sind SchmerztherapeutInnen und PflegewissenschaftlerInnen mit langjähriger Erfahrung in
der Pflegepraxis, der Pflegeforschung und der Pflegelehre zum Thema Schmerz.
„Schmerz und Schmerzmanagement“ widmet sich in Schwerpunktbeiträgen, Interviews und
mit Praxisbeispielen der Pflege und Versorgung von Menschen mit akuten und chronischen
Schmerzen. Da neben den körperbezogenen Faktoren in den letzten Jahren zunehmend
psychosoziale Faktoren in den Fokus der Schmerzexperten gerückt sind, verknüpft „Schmerz
und Schmerzmanagement“ fachwissenschaftliche Perspektiven von Pflegewissenschaft,
Medizin, Psychologie und Pädagogik mit den Erkenntnissen der Pflegepraxis in
unterschiedlichen Settings des Schmerzmanagements, ambulant wie stationär. Somit trägt
„Schmerz und Schmerzmanagement“ zur Stärkung der Rolle der Schmerzexperten in der
Pflege und den Gesundheitsfachberufen bei und fördert die Entwicklung und den Ausbau der
Kompetenzen im professionellen Umgang mit Schmerzpatienten und ihren Angehörigen.
„In der Schmerzversorgung ist eine Dynamik erreicht, die es bislang noch nicht so gegeben
hat“, erklärt Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink (Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Salzburg). „Pflegerisch basierte Schmerzforschung ist national und international eine
aufstrebende und erfolgreiche Disziplin, die dazu führt, dass sich die Behandlung von
Menschen mit akuten und chronischen Schmerzen über Altersgrenzen hinweg stetig
verbessert.“

Der Hogrefe Verlag präsentiert die Nullnummer der Zeitschrift auf der Verlagswebsite:
www.hogrefe.com/j/ssm. Dort finden sich zudem weitere Informationen zu
Bezugsmöglichkeiten und Abonnements.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Zeitschrift „Schmerz und Schmerzmanagement“ im Hogrefe Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover