Was Bücher Barack Obama bedeuten

Barack Obama ist längst auch in die Popkultur eingegangen (Foto: Michael Pittman, Flickr, CC BY-SA 2.0).

Der abtretende amerikanische Präsident Barack Obama hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach als passionierter Leser gezeigt und des Öfteren Buchtipps abgegeben, unter anderem zu seiner Urlaubslektüre. Im Interview mit der „New York Times“ sprach er jetzt darüber, was Bücher ihm bedeuten.

Bereits als Kind war Obama oft auf Reisen. Bücher hätten ihm in dieser Zeit geholfen, Welten mitzunehmen. In seiner Teenager-Zeit seien dann andere Themen wichtiger geworden. Insgesamt habe die Literatur aber bedeutend zu seiner Persönlichkeitsentwicklung beigetragen und ihm dabei geholfen, Dinge, die in der Welt geschehen, einzuordnen. Auch das Schreiben von Kurzgeschichten sei hilfreich gewesen.

Während seiner Präsidentschaft sei er viel mit analytischen Texten befasst gewesen. Fiktion sei daneben aber ein wichtiger Ausgleich gewesen. Sie erinnere an die Wahrheiten unter der Oberfläche und die Vielfalt des Landes und seiner Stimmen.

Zu den Büchern, die Obama gerne gelesen hat, zählen neben Größen wie Lincoln, King, Gandhi und Mandela auch Thriller wie „Gone Girl“ von Paula Hawkins. Zuletzt hatet er Colson Whitehead’s „The Underground Railroad“ auf dem Nachttisch liegen.

Immer wieder ist Obama auch als Buchhandelskunde aufgefallen. Eine Sache, auf die er sich nach seiner Präsidentschaft besonders freue, sei es, wieder Zeit für Bücher zu haben. „Ich mache mir keine Sorgen um das Fortbestehen des Romans. Wir sind geschichtenerzählende Wesen“, so Obama.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was Bücher Barack Obama bedeuten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien