PREMIUM

Bodenhaftend und verkäuflich

Jeden der 6 Finalisten des Deutschen Buchpreises kann sich Jurymitglied und Buchhändlerin Susanne Jäggi (Librium, Baden/CH) auch mit Blick auf die Verkäuflichkeit gut als Preisträger vorstellen (s. S. 4). Folgende Kandidaten haben Jäggi und Jurykollegen für die Shortlist nominiert:

  • Reinhard Kaiser-Mühlecker, „Fremde Seele, dunkler Wald“ (S. Fischer, seit August 2016 im Markt)
  • Bodo Kirchhoff, „Widerfahrnis“ (Frankfurter Verlagsanstalt, Sept. 2016)
  • André Kubiczek, „Skizze eines Sommers“ (Rowohlt Berlin, Mai 2016)
  • Thomas Melle, „Die Welt im Rücken“ (Rowohlt Berlin, August 2016)
  • Eva Schmidt, „Ein langes Jahr“ (Jung und Jung, Februar 2016)
  • Philipp Winkler, „Hool“ (Aufbau, September 2016).

Die Titel „decken ein breites inhaltliches ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bodenhaftend und verkäuflich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    3
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    10.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten