Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Bertelsmann-Tochter Relias Learning expandiert nach Europa

Die Bertelsmann Education Group treibt die regionale Expansion ihrer Geschäfte voran: Ab sofort sind die Angebote des Online-Bildungsanbieters Relias Learning auch in Großbritannien verfügbar; weitere europäische Märkte sollen in den kommenden Monaten folgen. Vor kurzem hatte außerdem die Lern- und Weiterbildungsplattform Udacity, an der die Bildungssparte von Bertelsmann ebenfalls beteiligt ist, ihre Arbeit in Deutschland und China aufgenommen.

Relias bietet auf einer Online-Plattform Schulungen für Beschäftigte aus verschiedenen Branchen an, darunter Altenpflege und anderen Gesundheitsberufen wie Verhaltenstherapie und Behindertenbetreuung. Das Unternehmen hat rund 5.000 Firmenkunden, deren Mitarbeiter jährlich rund 30 Millionen Kurse absolvieren. Bertelsmann hatte Relias 2014 für einen mittleren dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag erworben – die größte Akquisition des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmens in den USA seit der Übernahme von Random House 1998.

Kay Krafft, CEO der Bertelsmann Education Group, sagte: „Bildung ist für Bertelsmann ein strategisches Wachstumsfeld – und zwar weltweit. Relias Learning bietet eine ausgereifte, umfassende Lösung, die sich leicht und wirkungsvoll auf den britischen Gesundheitsmarkt übertragen lassen wird. Wenn wir die Herausforderungen und das Umfeld betrachten, in dem Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen in Großbritannien heute agieren, sind wir zuversichtlich, dass Relias dazu beitragen kann, einen neuen Industriestandard zu setzen.“

Konkret bietet Relias Learning zum Start in Großbritannien 28 Kurse an, die für alle Mitarbeiter des britischen Gesundheitswesens zum jährlichen Weiterbildungs-Pflichtprogramm zählen. Auch der Erwerb des sogenannten „Care Certificate“ für angehende Mitarbeiter in medizinischen Assistenzberufen kann durch Trainings bei Relias vorbereitet werden. Das Kurs-Angebot wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut.

Jim Triandiflou, CEO von Relias Learning, sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, mit unseren Angeboten nun auch in Großbritannien vertreten zu sein. Relias möchte überall auf der Welt den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft helfen – und denen, die sich um sie kümmern. Wir schaffen das mithilfe unseres Lernsystems. Es trägt dazu bei, dass gut ausgebildete, engagierte und produktive Pflegekräfte erstklassige Pflegeleistungen erbringen können.“

Deanna Roepke, Managing Director von Relias Learning in Europa, ergänzte: „Es gibt eine große Nachfrage nach hochwertigen, wirksamen und zugleich kosteneffizienten E-Learning-Angeboten in Großbritannien. Das Lernsystem von Relias blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte, wenn es darum geht, die Kosten für Weiterbildung deutlich zu senken – und gleichzeitig Produktivität und Qualität der Pflege zu verbessern.“
Bertelsmann konzentriert sich mit seinen Aktivitäten im Bildungsbereich auf Online-Bildung mit den Schwerpunkten Gesundheitswesen und Technologie. Neben Relias Learning gehören unter anderem der Online-Bildungsanbieter Udacity sowie der Online-Bildungsdienstleister HotChalk zur Bertelsmann Education Group.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann-Tochter Relias Learning expandiert nach Europa"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften