Mit breiterer Brust

Der NWB Verlag mit Sitz in Herne stärkt sein Portfolio: Das Unternehmen hat rückwirkend zum 1. Januar 100 Prozent der Anteile des Kölner Branchenpresseverlags Juve übernommen. „Gemeinsam mit NWB wird Juve seine marktführenden wirtschaftsjournalistischen Produkte im Bereich des deutschen und österreichischen Anwaltsmarktes weiter ausbauen“, heißt es in der Meldung zum Kauf.
Juve ist Herausgeber des jährlich erscheinenden „Juve Handbuchs Wirtschaftskanzleien“ mit Branchenrankings und Analysen. Zudem erscheinen unter dem Dach des Verlags die Branchenzeitschriften „Juve Rechtsmarkt“ sowie das Pendant für den österreichischen Markt Juve  Magazin Österreich“ und die Zeitschriften für den juristischen Nachwuchs „Azur“ und „Azur100“.
Juve wurde 1997 gegründet. Hauptgesellschafter war zuletzt der britische Geschäftsmann Gareth Quarry. 20 Prozent der Unternehmensanteile lagen bei den Juve-Mitarbeitern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit breiterer Brust"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten