Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

LiberBerlin 2015: Bücher, Bilder & Autoren

Vom 12. bis zum 14. Juni 2015 laden die Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin und die Staatlichen Museen zu Berlin mit einem innovativen Veranstaltungskonzept an das Berliner Kulturforum ein: Unter dem Motto „Worte werden Bilder – Bilder werden Worte“ stellen rund 70 Verlage, Buchhandlungen und Antiquariate in der Wandelhalle der Gemäldegalerie alte und neue Bücher, Grafiken und Autographen aus.

Moritz Wullen, Direktor der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin freut sich auf die LiberBerlin: „Das Kulturforum ist eine einzigartige Schatzkammer der Künste und der Bücher. Ein wundervoller Ort für die LiberBerlin und alle, die lesen, schauen und staunen wollen.“

Darüber hinaus bietet die Verkaufsmesse ein umfangreiches Rahmenprogramm mit über 60 Gesprächen, Buch- und Verlagspräsentationen, Führungen, Vorträgen und Diskussionen. So stellen mehr als 30 Autorinnen und Autoren ihre aktuellen Bücher vor: mit Antonia Baum, Martin Burckhardt, Michael S. Cullen, Rolf Hochhuth, Paul Maar, Hermann Parzinger, Hans-Joachim Schädlich, Peter Schneider, Ben Wagin, Ulrich Woelk u. v. a. Das neuartige Konzept, das die ständige Ausstellung der Gemäldegalerie räumlich und inhaltlich mit der Welt des Buches verknüpft, entwickelte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg zusammen mit einer Arbeitsgemeinschaft Berliner Antiquare. „Diese Form der Kooperation zwischen der Buchbranche und einer Museumslandschaft von Weltrang ist ein Novum in der Veranstaltungskultur Deutschlands und intendiert durch die Vielschichtigkeit der Präsentationsstände und Veranstaltungen die Ansprache breiter Leserkreise“, sagte dazu der Berliner Antiquar Wolfgang Mecklenburg.

Programm

Das vielfältige Begleitprogramm wurde in enger Zusammenarbeit mit den Staatlichen Museen zu Berlin erarbeitet: In fünf Sälen des Kulturforums sind über 60 Veranstaltungen in sechs verschiedenen Programmformaten geplant. So werden speziell zu dem Motto „Worte werden Bilder – Bilder werden Worte“ konzipierte Führungen durch die Gemäldegalerie (LiberBerlinArt), die Kabinettausstellung des Kupferstichkabinetts (LiberBerlinKabinett) und die Kunstbibliothek angeboten. LiberBerlinTalk präsentiert Gespräche mit prominenten Autorinnen und Autoren. Im Rahmen von LiberBerlinDigital wurde ein für den Endkunden konzipiertes Programm zur Digitalisierung der Buchbranche entwickelt, das aus Verlagspräsentationen, Podiumsgesprächen und Werkstattberichten besteht. Darüber hinaus offerieren die Staatlichen Museen zu Berlin und einige Verlage unter dem Motto LiberBerlinKids ein Programm für Kinder und Jugendliche, das u. a. eine kurze Führung durch die Gemäldegalerie sowie kreatives Arbeiten einschließt. Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm ist „Das Blaue Sofa“ am 13. Juni von 16:00 bis 17:30 Uhr: ZDF-Literaturchef Wolfgang Herles, Moderatorin Luzia Braun und Hans Dieter Heimendahl, Kulturchef von Deutschlandradio Kultur, führen 20-minütige Gespräche mit namhaften Autorinnen und Autoren über deren neueste Bücher.

Öffnungszeiten

Freitag, 12. Juni 2015: 13 – 18 Uhr

Samstag + Sonntag, 13./ 14. Juni 2015: 11 – 18 Uhr

Eintritt

5,- Euro (alle Veranstaltungen der LiberBerlin sind in diesem Eintrittspreis inbegriffen)

Die LiberBerlin wird veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin in enger Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg und den Staatlichen Museen zu Berlin.

Weitere Informationen zur LiberBerlin finden Sie unter www.liberberlin.de.

Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin

Die Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin wurde 1998 von Berliner Antiquaren gegründet, um in der Hauptstadt eine internationale Antiquariatsmesse zu etablieren. Die erste Messe fand 2000 im Ludwig-Erhard-Haus statt. An gleicher Stelle folgten weitere erfolgreiche Verkaufsveranstaltungen mit seltenen und wertvollen Büchern, Grafiken und Handschriften, bevor die Veranstaltung 2005 in den Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums wechselte. Seit 2011 im Kulturforum am Potsdamer Platz etabliert, ging die Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin 2014 eine enge Kooperation mit dem Berlin-Brandenburgischen Landesverband des Börsenvereins ein. Heute wird die LiberBerlin durch die Antiquare Knut Ahnert, Wolfgang Mecklenburg und Nikolaus Struck vertreten.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Der Berlin-Brandenburgische Landesverband war wesentlich an der Konzeption und der Programmgestaltung der LiberBerlin beteiligt. „Die gelungene Synthese zwischen den Welten der Kunst und der Bücher könnte ein neues Kapitel in der Vermittlung beider Sparten an ein breites Publikum aufschlagen“, sagt Verbandsgeschäftsführer Detlef Bluhm.

Kulturforum und Gemäldegalerie

Das Kulturforum in der Nähe des Potsdamer Platzes stellt mit seinen Museen, Bibliotheken und Konzertsälen einen Ort der Kunst, Kultur und Forschung dar, der in seiner enormen Vielfalt außergewöhnlich ist. Die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, die seit 1998 am Kulturforum ansässig ist, besitzt eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Meisterwerke aus allen kunsthistorischen Epochen, darunter Gemälde von Jan van Eyck, Pieter Bruegel, Albrecht Dürer, Raffael, Tizian, Caravaggio, Peter Paul Rubens, Rembrandt und Jan Vermeer van Delft sind hier ausgestellt – der Schwerpunkt liegt auf der deutschen und italienischen Malerei des 13. bis 16. sowie der niederländischen Malerei des 15. bis 17. Jahrhunderts.

Das Blaue Sofa

Das Blaue Sofa ist das gemeinsame Autorenforum vom Club Bertelsmann, Deutschlandradio Kultur und dem ZDF. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 ist es zu einer festen Institution auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig geworden. Im Herbst 2005 feierte das Blaue Sofa Berlin seine Premiere im Berliner Ensemble; seit 2008 gastiert das Blaue Sofa bei den Salzburger Festspielen. In Frankfurt wird das Blaue Sofa zusammen mit dem Kulturamt Frankfurt am Main, dem Schauspiel Frankfurt und dem Hessischen Rundfunk veranstaltet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "LiberBerlin 2015: Bücher, Bilder & Autoren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften