Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Rückgang verlangsamt

2014 verzeichnete die Druck- und Medienwirtschaft einen leichten Rückgang der neuen Ausbildungsabschlüsse um 1,44 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der neuen abgeschlossenen Ausbildungsabschlüsse der Branche lag im vergangenen Jahr bei 4.985 (2013: 5.058). Die Ausbildungsquote lag bei 8,4 Prozent – verglichen mit der gesamten Industrie ist dies ein überdurchschnittlicher Wert.

Trotz der hohen Ausbildungsquote und der großen Bereitschaft überdurchschnittlich auszubilden, stellt der demografische Wandel Unternehmen vor die Herausforderung, alle Potenziale zur Besetzung von Ausbildungsplätzen auszuschöpfen. Nach wie vor klagen Unternehmen über mangelnde Qualifikationen von Schulabgängern. So blieben auch 2014 Ausbildungsstellen unbesetzt, insbesondere in den Berufen Medientechnologe Druck und Druckverarbeitung. Darüber hinaus setzt sich der Trend zum Studium weiter fort. Immer mehr Schulabgänger mit Hochschulreife ziehen ein Studium einem Ausbildungsplatz vor.

Die Ausbildungsabschlüsse beim Beruf Medientechnologe Druck sind um 2,18 Prozent zurück-gegangen. 2014 wurden 851 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen. Der Rückgang beim Medientechnologen Siebdruck beträgt unter einem Prozent und lag aktuell bei 131 neuen Ausbildungsverträgen. Bei den Medientechnologen Druckverarbeitung ist ein leichtes Plus von 0,7 Prozent zu verzeichnen. 2014 waren das 287 Ausbildungsverträge (2013: 285). Auch die Packmitteltechnologen haben um 3,22 Prozent zugelegt, so dass sich insgesamt in der Druckweiterverarbeitung einschließlich der Packmittelherstellung ein Plus von 4,86 Prozent ergab.

Insgesamt lernten 2014 in den drei Ausbildungsjahren 13.167 Auszubildende einen Beruf in der Druck- und Medienwirtschaft. Die Gesamtausbildungsverhältnisse sanken damit um 5,8 Prozent (2013: 13.982 Azubis). Der Anteil der Frauen lag 2014 insgesamt bei 44,6 Prozent, wobei der Anteil beim Ausbildungsberuf Mediengestalter mit 59,1 Prozent zu Buche schlägt.

Die gerade erschienene Bildungsstatistik des Zentral-Fachausschusses Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), Kassel, kann über die Verbände Druck- und Medien bezogen werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückgang verlangsamt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften