Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Preisträgerinnen des THEO ausgezeichnet

Sofia Marit Nessing (Lychen), Kim Katharina Salmon (Geisenheim/Johannisberg), Lea-Lina Oppermann (Hennef) und Joceline Ziegler (Berlin) wurden mit dem „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2015 ausgezeichnet. Inya Stewart-Wiese aus Berlin erhielt den Junior-THEO.

Gestern fand im Roten Rathaus in Berlin die öffentliche Verleihung des „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2015 statt. Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, eröffnete die Preisverleihung und begrüßte die Gäste. Im nahezu voll besetzten Großen Saal des Roten Rathauses stellten die zwölf nominierten Schülerinnen und Schüler aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ihre Texte vor. Der überregionale THEO-Schreibwettbewerb stand 2015 unter dem Thema „10 Sekunden“. Die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Gregor Tessnow und Johannes CS Frank prämierte die vier Gewinnerinnen.

Sofia Marit Nessing (11 Jahre, aus Lychen) wurde für ihren Text „Brieflesendes Mädchen am Fenster“ in der Alterskategorie 10-12 Jahre, Kim Katharina Salmon (inzwischen 16 Jahre, aus Geisenheim/Johannisberg) für den Beitrag „Countdown“ in der Alterskategorie 13-15 Jahre und Lea-Lina Oppermann (16 Jahre, aus Hennef) für ihre Kurzgeschichte „Remis“ in der Altersstufe der 16- bis 18-Jährigen ausgezeichnet. Joceline Ziegler (17 Jahre, aus Berlin) gewann mit dem Gedicht „Intensitäten“ den THEO in der Kategorie „Lyrik“.

Auch in diesem Jahr konnten wieder Schülerinnen und Schüler unter zehn Jahren ihre Texte einreichen – den Junior-THEO 2015 erhielt Inya Stewart-Wiese (8 Jahre) aus Berlin für ihren Text „10 Sekunden hat eine Freundin“. Der Gewinnertext in dieser Kategorie wurde von Schreibende Schüler e.V. direkt ermittelt.

Darüber hinaus wurden 21 Buchhandlungen mit dem „Gütesiegel Leseförderung“ ausgezeichnet. Aus zahlreichen Bewerbungen wählte eine Jury – zusammengesetzt aus Vertretern verschiedener Ministerien, Kultureinrichtungen und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg – 14 Berliner und 7 Brandenburger Buchhandlungen aus, die sich in hervorragender Weise in der Leseförderung engagieren. Wie bereits 2014 würdigte die Jury zwei der prämierten Buchhandlungen mit einer weiteren Auszeichnung: Die BUCHBOX! Kiezbuchhandlung in der Lettestraße Berlin-Prenzlauer Berg wurde zur „Berliner Kinderbuchhandlung des Jahres“ 2015 gewählt, die NATURA Buchhandlung in Kleinmachnow ist „Brandenburger Kinderbuchhandlung des Jahres“ 2015.

Der THEO wird seit 2008 in drei Altersklassen und seit 2010 auch in der Kategorie Lyrik vergeben. 2013 wurde erstmals der Junior-THEO an eine Teilnehmerin unter zehn Jahren verliehen. Die fünf Preisträgerinnen erhalten eine THEO–Medaille, Büchergutscheine und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2015 teilzunehmen.

Zur Jury gehörten neben den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen Lucy Gäbele und Mercedes Spannagel die externen Juroren Ronald Gohr (Fachlektor der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam), Ulrike Hasenfuß (Buchhandlung Purzelbuch), Martin Hüppe (Verlagsleitung Ueberreuter Verlag GmbH), Marianne Mielke (Redakteurin rbb Inforadio) und Frank Milschewsky (Vertriebsleitung Jacoby & Stuart). Den Vorsitz der Jury übernahmen der Jugendbuch- und Drehbuchautor Gregor Tessnow und der Schriftsteller, Verleger und Übersetzer Johannes CS Frank.

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819–1898), wird von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und möchte bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität fördern. Die Schirmherrschaft über diesen Literaturpreis für junge Menschen haben der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dietmar Woidke übernommen.

Der Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau und dem Ueberreuter Verlag als Hauptsponsoren sowie dem Deutschen Bibliotheksverband Brandenburg (dbv), der Firma AZ Druck und Datentechnik, der Grafikagentur sans serif, dem BuchSchenkService der MVB, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg, dem Land Berlin sowie dem Land Brandenburg unterstützt.

Weitere Informationen sind unter 030 – 2639 1811 bzw. unter kultur@berlinerbuchhandel.de oder auf der Website von Schreibende Schüler e.V. unter www.schreibende-schueler.de erhältlich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Preisträgerinnen des THEO ausgezeichnet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften