Der neue Horizont

Die ganze Palette: Zunächst war es die von großen Fachverlagen und später auch US-Publikumsverlagen entworfene Vision einer weltweiten Wertschöpfungskette. Doch inzwischen experimentieren auch mittelständische deutsche Verlage damit, ihre Inhalte auf eigene Faust im Ausland auszukoppeln, in der Hoffnung, für neue starke Wachstumsimpulse zu sorgen, die auf dem heimischen Markt kaum mehr zu erreichen sind.

Ermöglicht wird dies insbesondere durch das dichte internationale Vertriebsnetz der Medien-Shops von Amazon, Google und Apple sowie die immer breiter aufgestellten Digitalauslieferungen, die teilweise mit großem Tempo ins Ausland streben. Aktuell sind die entsprechenden Aktivitäten deutscher Verlage disparat. Sie reichen von einzelnen Feldversuchen (wie bei Econ, Becker Joest Volk und der Verlagsgruppe Random House) über ein forsches Vorantasten (wie z.B. von Cora/Harlequin in der Türkei) bis hin zu breiteren, klar strategisch motivierten Vorstößen wie bei Bastei Lübbe und MairDumont:

Während der reine Vertrieb im Ausland angesichts der internationalen Vernetzung von Amazon und Co. keine allzu schwierige Aufgabe ist, bleibt die Herausforderung, die Inhalte in der Ferne zu vermarkten. Dabei setzen Verlage verstärkt auf lokale Partner mit etablierten Marketingstrukturen.

Die bisherigen Teile des buchreport.de-Jahresrückblicks:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

Teil 8

Teil 9

Teil 10

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der neue Horizont"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten