Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Flipintu und buecherkinder.de kooperieren

Eine neue Art der Kooperation von Buchblogger und Buchhandel geht in dieser Woche ans Netz. Flipintu, Newcomer im eCommerce mit neuem content-zentrierten Konzept, stellt der bekannten Kinderbuch-Netzwerkerin Stefanie Leo eine neue, maßgeschneiderte Webseite zur Verfügung.

In dieser Woche geht der Relaunch einer der wichtigsten Kinderbuch-Webseiten an den Start: Buecherkinder.de ist die zentrale Anlaufstelle im deutschsprachigen Netz wenn es um Besprechungen und Bewertungen von Kinder- und Jugendbüchern geht. Stefanie Leo, die „Löwenmutter“ der Webseite, hat ein Team von über 50 Redakteuren um sich versammelt, allesamt Experten auf dem Gebiet: Kinder und Jugendliche, Mütter und Väter, Pädagogen und Leseförderer.

„Tolle Arbeit!“ sagen alle „Kann man davon leben?“ – „Leider nein!“ sagt Stefanie Leo. Nur mit den mageren Provisionen aus dem Verkauf über andere (auch ungeliebte) Onlinehändler ist so ein unabhängiger Service nicht finanzierbar.?Stefanie Leo dazu: „Dass der aufwendige Relaunch einer zeitgemäßen und komfortablen Webseite sich bewerkstelligen ließ, habe ich im Grunde meinem kecken Blogbeitrag „Messerückblick oder Wie kann man denn davon leben?” zu verdanken, in dem ich als Preisträgerin des avj-medienpreises seinerzeit augenzwinkernd zum Sponsoring für einen Relaunch aufrief. Dass dieser erhört würde, konnte ich mir damals in meinen kühnsten Träumen nicht ausmalen.“

An dieser Stelle kommt Flipintu ins Spiel. Das Krefelder Unternehmen verfolgt einen ganz neuen Ansatz im eCommerce. Die Plattform will weniger ein reiner Shop als vielmehr „Schmöckerecke mit Buchversand“ sein.

Wichtiger als die Klappentexte der Verlage sind für Flipintu die Rezensionen von Lesern. Ralph Möllers, Mitgründer von Flipintu: „Wir setzen neben einem semantischen Empfehlungsalgorithmus vor allem auf Rezensionen aus der Online-Landschaft. Im Kinder- und Jugendbuchbereich gibt es eine Webseite, die seit über zehn Jahren dieses Genre fast lückenlos mit wunderbaren Rezensionen und „Kinderstimmen“ abdeckt, nämlich die Bücherkinder. Eine bessere Kooperation ist hier kaum vorstellbar.“ Natürlich gehört zur neuen Website auch der Community Account bei book2look, dem einzigen Buch-Widget, das Blogger und Händler aktiv unterstützt. Stefanie Leo: “Durch book2look-Biblets kann ich meinen Lesern noch den besonderen Service bieten, dass sie auf der Webseite gleich in die Bücher hereinlesen und bei Bedarf in den sozialen Netzwerken teilen können. Ich hoffe, dass zukünftig noch weitere Verlage mir diesen Service zur Verfügung stellen.“

Flipintu übernahm daher mit seinem Entwicklerteam in Mumbai die Programmierung der Webseite und im Gegenzug stehen die Rezensionen von Buecherkinder.de nun auf Flipintu.com für die potenziellen Käufer als objektive Informationsquelle bereit.

Nach einer Testphase stellt Flipintu diese Art der Kooperation als White Label Lösung auch weiteren Buchbloggern zur Verfügung. Ralph Möllers dazu: „Wir glauben daran, dass letztlich nichts den lesenden, empfehlenden Menschen ersetzen kann. Wenn wir hier ein Netzwerk von engagierten Buchmenschen aufbauen und unterstützen können, dann stehen wir gerne zur Verfügung.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flipintu und buecherkinder.de kooperieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.