Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kooperation zwischen Art Cologne und Frankfurter Buchmesse

Kunstliebhaber und -sammler, Galeristen und Vertreter vieler Kulturinstitutionen treffen sich im Frühjahr auf der Art Cologne. Genau dieses Publikum spricht die Frankfurter Buchmesse im Oktober mit Ihrem Angebot in der Halle 4.1 – der „State of the Arts“ – an. Sie ist die Heimat der schönen Künste: Buchdesign, Illustration, Fotografie, Architektur und Kunstbuch finden hier ihren Platz.
Ein besonderes Angebot steht nun für die Besucher der Art Cologne bereit: sie können sich vor Ort ein Ticket für die Frankfurter Buchmesse 2014 sichern. Wer sich schnell auf www.buchmesse.de/art registriert, erhält ein kostenloses Fachbesucherticket. Zudem berechtigt das Ticket zur Teilnahme an einer geführten Tour durch die „Halle der schönen Künste“, zum Beispiel geführt von Prof. Soltek vom Klingspor Museum.
Besuchen Sie die Art Cologne von Donnerstag, 10. April bis Sonntag, 13. April: www.artcologne.de/de/artcologne/fuer_besucher
Publikumshighlights in Halle 4.1:
·         Kunstbuchverlage: u.a. Hatje Cantz, Schirmer/ Mosel, Die Gestalten, Verlag Hermann Schmidt Mainz, Gingko Press, Hirmer, Kehrer, Kerber
·         Architekturverlage: u.a. DOM Publishers (D), Architectural Association (UK), Actar (USA), Arvinius + Orfeus (Schweden), DAMDI Publishing (Korea), Idea Books (NL), Callisto Publishers (D), Stand des Architectural Book Award
·         Buchkünstler: u.a. Andante Handpresse, Edition Despalles, Alpha Presse, Anja Harms
·         Museen und Kooperationspartner: Stiftung Buchkunst, Gutenberg Museum Mainz, Museum für Druckkunst Leipzig, die Eremitage Petersburg, die Staatlichen Berliner Museen, der Deutsche Fotobuchpreis, Porsche Museum
·         Orte für Lesungen / Buchvorstellungen: Paschen Literatursalon mit einer Ausstellung zur Longlist des Deutschen Buchpreises, Leseinsel unabhängiger Verlage, arte Lesebühne, 3sat Lesebühne
·         Publikumspreis: Die Frankfurter Buchmesse verleiht gemeinsam mit der Stiftung Buchkunst erstmalig den Publikumspreis „The Beauty and the Book“. Jeder – Leser, Vorleser, Coffee-Table-Book-Fan oder Verschenker – kann sein schönstes Buch vorschlagen und auf www.beautyandbook.com dafür voten.
Kontakt
Markus Gogolin, Abteilungsleiter Marketing & Kommunikation DACH, Tel.: +49 (0) 69 2102-187, gogolin@book-fair.com
Weitere Informationen zum Thema
Weitere Informationen zu State of the Arts: http://buchmesse.de/de/im_Fokus/halle_4_1
Website „Beauty and the Book“: www.beautyandbook.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kooperation zwischen Art Cologne und Frankfurter Buchmesse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten