Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Haffmans & Tolkemitt: TV-Produktion und App-Verlag

Nach dem Zusammenschluss mit Rogner & Bernhard im September 2011 hat der Berliner Buchverlag Haffmans & Tolkemitt im Laufe dieses Jahres zwei Tochterunternehmen gegründet, um sein mediales Spektrum zu erweitern.
Gemeinsam mit der Autorin Ann-Marlene Henning wurde bereits im Sommer die Make Love GmbH gegründet, die die gemeinsame multimediale Verwertung und Weiterentwicklung des bei Rogner & Bernhard erschienen Bestsellers gleichen Namens betreibt. Bereits seit einigen Monaten wird in diesem Rahmen in Kooperation mit der Gebrüder Beetz Filmproduktion eine TV-Reihe unter dem Namen Make Love (Moderation: Ann-Marlene Henning) für SWR und MDR produziert, die sich Fragen zu Beziehung und Sexualität widmet und dabei neue Wege beschreitet. Termin der Ausstrahlung der ersten von fünf Sendungen ist der 3.11., 22.20 Uhr (MDR) bzw. der 6.11., 22.00 Uhr (SWR). Begleitet wird die Serie durch parallele Radiosendungen auf SWR 3 und MDR Jump sowie eine aufwendig produzierte Internetpräsenz auf www.make-love.de. Es handelt sich um eines der ersten trimedialen Formate der ARD überhaupt. Weitere Bücher, TV-Sendungen und Produkte sollen folgen. Auch eine internationale Auswertung des Make Love-Formats ist geplant.
Im September 2013 wurde zudem die Berlin Applications GmbH & Co. KG gegründet, die sich der Entwicklung von Internet- und App-Diensten widmen soll. Bereits im ersten Quartal 2014 sollen zwei Apps publiziert werden, die die Vereinfachung typischer Lebenssituationen zum Inhalt haben. Das Investitionsvolumen der ersten 2,5 Jahre beträgt eine halbe Million Euro.
„Wir werden weiterhin ein Buchverlag bleiben und in diesem Bereich unsere Ideen und Inhalte entwickeln. Allerdings sind diese Inhalte teilweise nicht nur auf das Buch oder E-Book beschränkt, sondern lassen sich auch und besonders in anderen medialen Formen auswerten“, so der Inhaber und Verleger Till Tolkemitt. „Dies ist unsere Antwort auf die dynamische Entwicklung auf dem Buch- markt und im Bereich digital / mobile. Wir wollen diesen Entwicklungen nicht passiv gegenüberstehen, sondern uns einmischen, sie mitgestalten und die neuen Möglichkeiten für uns nutzen.“

Haffmans & Tolkemitt und Rogner & Bernhard verlegen jährlich zusammen 20-25 Buchtitel. Seit 2011 werden (fast) alle Titel des Programms als sogenannte HardcoverPlus angeboten: In jedem Buch befindet sich ein individueller Code, mit dem das dazugehörige E-Book einmal herunterge- laden werden kann.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Haffmans & Tolkemitt: TV-Produktion und App-Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.