Vierziger an die Macht

Das „Zeit“-Feuilleton (13.6.) analysiert, dass sich der Literaturbetrieb in diesem Jahr „still und leise“ verändert durch eine „Phalanx“ der um 1970 Geborenen: Jo Lendle (Hanser), Karsten Kredel (Hanser Berlin), Sabine Cramer (DuMont), Daniel Kampa (Hoffmann und Campe), Philipp Keel (Diogenes) dienen als Beleg für die These ebenso wie das Wirken von Birgit Schmitz (seit 2011 beim Berlin Verlag) und Jonathan Landgrebe bei Suhrkamp (Der 70 Zeilen-Artikel steht auf S. 51).

Weiterhin im Blatt: Ein großes Porträt der Kinderbuchautorin Judith Kerr zum 90. Geburtstag. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vierziger an die Macht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten