Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Das Social Reading Tool: vorablesen.de auf der Überholspur

Für Deutschlands Testleser-Plattform Nummer 1 ist 2013 bereits ein Glücksjahr: Der letztjährige Relaunch war mit stetig steigenden Userzahlen (aktuell: knapp 28.000 Registrierte, davon ca.  8.000 regelmäßige Rezensenten) und zunehmend mehr Reichweite (durchschnittlich ca. 350.000 PIs und 68.200 Visits / Monat) ein voller Erfolg.

„Unsere Kern-Userschaft ist laut neuester Befragung weiblich, 20-40 Jahre, Vielleserin und stark in sozialen Netzwerken aktiv“, so Antonia Besse, Geschäftsführerin von vorablesen.de  „mit ihr haben wir die perfekte Zielgruppe um bereits vor Erscheinen den Weg zum Bestseller zu bereiten“.

Auch in der direkten Kommunikation ist vorablesen.de nah am Leser und nutzt diesen Draht für Covervotings, Gewinnspiele oder den klassischen Austausch auf Facebook (fast 10.000 Fans).
Technisch reagiert vorablesen.de stets auf die Anforderungen des Marktes – so holen aktuell Widgets und iframes Leserstimmen ohne Aufwand auf die individuellen Verlags-Sites und laden zum direkten Meinungsaustausch ein.
Um das Angebot von vorablesen.de zu erweitern, werden seit Ende Dezember 2012 auch Kinderbücher mit großem Erfolg präsentiert.

„Vorablesen.de ist eine der wenigen Social Reading-Tools, die verlässlich und überprüfbar Output liefern“, so Besse weiter „und das schon seit 2008.“ Deshalb wird es im Juli eine groß angelegte 

„5 Jahre Geburtstagsaktion“ mit User-Gewinnspiel und besonderen Buchungsangeboten für Verlage geben.
Neue Kooperation:
Vorablesen.de und LitVideo
Künftig können vorablesen.de-Leistungen auch über den neuen Vertriebspartner LitVideo eingebucht werden – so werden Synergien genutzt und Kunden bestmöglich betreut. 
Über vorablesen.de
Vorablesen.de wurde im Juli 2008 als unabhängige Literaturplattform gestartet. Gegenwärtig stellen knapp zwanzig Verlage wie beispielsweise dtv, Fischer, Hanser, Rowohlt, Piper, Klett-Cotta und Ullstein regelmäßig ihre Titel drei bis fünf Wochen vor Erscheinen vor.
Über Litvideo
Die in Hamburg ansässige LitVideo GmbH wurde 2006 gegründet und ist eine auf den Buchmarkt spezialisierte Marketingagentur. Das Portfolio umfasst unter anderem integrierte Online und Offline Maßnahmen. Zusätzlich betreibt LitVideo das größte unabhängige Video-Displaynetzwerk im Buch- und Zeitschriftenhandel. Die Trailer-Produktionsabteilung erstellt und bearbeitet über 150 Buchtrailer und Autorenvideos pro Jahr. Außerdem bietet die Agentur mit der Trailer-Datenbank eine vollautomatische Internet-Distributionsplattform für Buchtrailer in Onlineshops und Buchblogs. Mehr Informationen unter www.litvideo.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Social Reading Tool: vorablesen.de auf der Überholspur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften