Blicke durch das Schlüsselloch

Belletristik

Sex zahlt sich weiter aus: E.L. James’ zweiter Teil der Erotik-Trilogie „Shades of Grey. Gefährliche Liebe“ (Goldmann) landet aus dem Stand auf Platz 1. Der finale Band ist für den 24. Oktober angekündigt.

In Brasilien erschien Paulo Coelhos „Schutzengel“ (Diogenes) bereits 1992 und war im letzten Jahr auch in Deutschland ein Bestseller. Die Sinnsuche in der Wüste schafft nun in der Taschenbuch-Ausgabe den Sprung auf Platz 38.

Sachbuch

„Die Sauerei geht weiter…“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf) auf Platz 11. Rettungsassistent Jörg Nießen berichtet erneut mit viel Humor aus seinem Alltag.

Der Vorgänger „Schauen Sie sich mal diese Sauerei an“ steigt auf Platz 45 ebenfalls wieder ein.

Anklopfer der Woche

Gerichtsreporterin Uta Eisenhardt blickt in menschliche Abgründe. „Am Dienstag habe ich Vater zersägt“ (Fischer) klopft auf Platz 62 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blicke durch das Schlüsselloch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten