Erotik war immer ein Erfolgsformat

Gerade für Verlage, die sich auf Erotik-Themen spezialisiert haben, ist der Erfolg von „Shades of Grey“ erfreulich, scheint sich doch eine höhere Aufmerksamkeit und eine größere Akzeptanz des Genres im Buchhandel abzuzeichnen. Davon profitiert auch Matthias Heubach (Foto), Verleger beim Erotik-Verlag Blue Panther Books. Im Interview mit buchreport.de erläutert er, wie er den Trend bedienen will.

Ist der Erfolg der Erotik-Triologie ein Einzelfall oder zeichnet sich hier ein breiterer Buchtrend ab?

„Fifty Shades“ zeigt, dass Erotik immer ein Erfolgsformat war und bleiben wird. Gerade uns kleineren Verlagen freut es, dass wieder weitere Buchhändler mit der Nase drauf gestossen werden, dass es der Produkt-Mix macht. Bücher, die man gerne verkauft, + Bücher, die einem die Miete und das Gehalt sichern, = der richtige Buch-Mix.

Profitiert Blue Panther Books bereits von einem größeren Interesse am Genre?

Ja. Wir freuen uns immer wenn ein großer Verlag es schafft, solche Aufmerksamkeit auf die Erotik zu lenken.

Werden Sie bestimmte Backlist-Titel verstärkt bewerben oder neu auflegen, um vom Erotik-Trend zu profitieren?

Wir werden nicht explizit extra Werbung machen, aber die Werbung an den Markt anpassen. Man darf das Thema auch nicht verheizen. Aber ein richtiger Zufall, dass wir im Sommer mit „Ivory 1 & 2 – Insel der Lust“ eine „SM-nahe“-Roman-Serie starten, ist es natürlich nicht.

In den USA und in Großbritannien wurde die Hälfte der Bücher von E.L. James als E-Book verkauft. Profitieren erotische Titel besonders vom digitalen Format?

Ja. Wie immer gilt: Erotic is a traffic driver. Das galt seit der VHS-Video-Kassette bis zu den Paid-Content-Angeboten von heute. Erotik ist da immer einen Tick früher dran!

Die Fragen stellte Lucy Kivelip

Weitere Interviews zum Thema:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erotik war immer ein Erfolgsformat"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten