Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Ganter richtet Ravensburger-Museumsshop ein

Schramberg-Sugen, 8.6.2010 – Buchhandels-Spezialist Ganter richtet den Museumsshop und den Empfangsbereich des neuen Ravensburger Verlagsmuseums ein.
Die Freude war groß bei Karl Holzer, Vertriebsleiter der Ladenbau Ganter GmbH, als die Ravensburger AG im September 2009 zu einem Gespräch vor Ort eingeladen hatte: Da der Kunde bereits mit dem im Jahre 2006 von Ganter konzipierten und komplett eingerichteten Buchshop im Freizeitpark „Ravensburger Spieleland“ sehr zufrieden war, wollte man mit dem Ladenbauer aus dem Schwarzwald auch das neue und sehr anspruchsvolle Projekt im „Museum Ravensburger“ angehen.
Auf Basis von Vorplanungen entwickelte das Ganter-Projektteam unter Karl Holzer Step by Step und in enger Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen von Ravensburger Lösungen für den Shop und für die Empfangssituation. Der sehr positiv aufgenommene Vorentwurf aus dem Hause Ganter wurde über die eigentliche Entwurfsplanung verfeinert und in der Ausführungsplanung im Detail angepasst, so dass eine absolute Übereinstimmung mit der Sortimentspräsentation und dem technischen Equipment erreicht wurde.
Für den Shop galt es, auf engstem Raum alle Bücher und Spiele der Ravensburger AG optimal zu präsentieren. Gleichzeitig sollten Sitzgelegenheiten und CI-Elemente eingebaut werden. Für den kleinen Kassenarbeitsplatz im Shop war es wichtig, diesen so zu gestalten, dass er nur bei großem Kundenandrang geöffnet wird. Das Öffnen und Schließen der Kasse inkl. Organisationseinbauten musste einfach geschehen, Sicherheit gegen Zugriff von Seiten des Kunden bieten und natürlich blitzschnell vonstatten gehen.
Die Konstrukteure von Ganter konnten dies auf einfache und dabei sehr wirkungsvolle Weise realisieren. „Wirkungsvolle Technik bei schlichtem und klassisch-wertigem Aussehen“ musste auch für alle anderen Einrichtungselemente gelten. So legte Karl Holzer Wert auf maximalen Stauraum ohne dass dieser in irgendeiner Form als Schublade sichtbar ist: die Lösung hierfür war eine grifflose auf Gehrung zulaufende Schubladenfront, welche im geschlossenen Zustand wie ein Volumenkörper wirkt.
Damit war gleichzeitig auch das Grundthema der Einrichtung aufgenommen: an verschiedensten Stellen taucht immer wieder der Würfel auf! Deutlich zu sehen ist dies am besten im Empfangsbereich des Museums, welcher ebenfalls von Ganter ausgeführt wurde: Die Theke wirkt wie eine lose Anordnung verschieden großer Würfel mit einer darüber liegenden Arbeitsplatte. Eine Besonderheit dabei ist, dass die komplexe Platte aus Corian gefertigt wurde.
Dafür sprachen 2 Argumente: Zum Einen sollte die Thekenplatte über Jahre maximal beansprucht werden können und zum Anderen konnte so hinsichtlich der Materialität ein direkter Bezug hergestellt werden zu selbst leuchtenden Corian-Würfel, welche dekorativ in der Eingangshalle stehen.
Außer den direkt an die Räumlichkeiten und Anforderungen angepasste Empfangs-, Verkaufs- und Arbeitstheke konstruierte Ganter freistehende Sondermöbel für Präsentation und Information wie 3-teilige Würfel-Drehsäulen und eine Info-Stehle mit eingebautem Touch-Screen-Monitor. Der Theken-Rückbereich begrüßt den Kunden mit einem eingebauten Info-Monitor und einer Präsentation von Spielen und Büchern.
Obgleich die Wände des Gebäudes – eines der ältesten Patrizierhäuser der Stadt Ravensburg – erst in den letzten Tagen und teilweise nur durch den Ladenbau begradigt wurden, konnte Ganter die Arbeiten pünktlich abschließen, so dass am 22. Mai 2010 nach einer insgesamt 2-jährigen Umbauphase die Tore
des Stammhauses von Ravensburger für die Besucher geöffnet werden konnten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ganter richtet Ravensburger-Museumsshop ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr
  • DesignAgility – eine Toolbox für das Prototyping von Medien  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    15.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 23. Mai - 24. Mai

      Jahreshauptversammlung buch.netz (Versandbuchhändler)

    2. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    3. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    4. 2. Juni

      FedCon

    5. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin