Einsamer Luchs

Eskalation im Streit über die Platzierung von Kinder- und Jugendbuchrezensionen in der „Zeit“: Die Jury des Kinder- und Jugendbuchpreises Luchs, den die „Zeit“ gemeinsam mit Radio Bremen vergibt, ist zurückgetreten.

Das meldet „im Namen der zurückgetretenen Jury“ deren Mitglied Nach dem Rückzug deren Mitglied Hilde Elisabeth Menzel. In ihrer Mitteilung heißt es: „Nach dem Rückzug der Schriftstellerin Julia Franck aus der Jury von LUCHS der ZEIT und Radio Bremen haben nun auch Marion Gerhard,  Franz Lettner und Hilde Elisabeth Menzel ihren Rücktritt  erklärt.

Das Verlagern des Kinder- und Jugendliteraturpreises LUCHS aus dem Feuilleton in die KinderZEIT hat zu konzeptuellen und qualitativen Veränderungen geführt, die eine weitere Zusammenarbeit unmöglich machen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einsamer Luchs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress