Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

XinXii feiert den 5000sten Upload

Berlin, 24. Juni 2009. Seit Livegang im Januar 2008 auf Wachstumskurs, nun hat XinXii die 5.000er Upload-Marke geknackt! Minütlich werden neue Texte und Dokumente eingetragen oder heruntergeladen, die Anzahl der User wächst rasant. Die beachtliche Entwicklung der Plattform hängt mit den nutzerfreundlichen Features, Mundpropaganda, vor allem aber mit dem Konzept an sich zusammen:

XinXii ermöglicht (Jung-) Autoren und Verfassern von Texten ihre Werke kostenfrei hochzuladen, Informationen wie Beschreibungstexte, Kategorie und Preis selber einzutragen und für Käufer zum Download (und zur Bewertung) anzubieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein halbseitiges Kochrezept handelt, eine Tabellenkalkulation in Excel oder um einen mehrere Hundert Seiten umfassenden Roman. Auch Verlage profitieren von XinXii und nutzen die Plattform als zusätzlichen Vertriebskanal ihres E-Book Sortimentes. „XinXii bietet Jedem unglaublich viele Freiheiten bei der Veröffentlichung – und ist dabei denkbar einfach und lukrativ,“ so Geschäftsführerin Dr. Andrea Schober.

Die aktuelle Verteilung der nun mehr als 5000 Uploads auf die einzelnen Kategorien: Belletristik, Ratgeber und Texte rund um das Thema „Job & Karriere“ wie z.B. Musterverträge oder Arbeitsvorlagen liegen auf den vorderen Plätzen.

Über XinXii

Die Plattform XinXii bietet (freien) Autoren, Verfassern von Texten aller Art sowie Verlagen mit E-Book Sortiment eine unabhängige Verlagslösung nach dem Prinzip „Schreiben, kostenlos Datei hochladen und bei jedem Download automatisch provisioniert werden“. Seit Livegang im Januar 2008 wird XinXii von über 2.000 Anbietern genutzt, die knapp 5.000 Schriftstücke über die Handelsplattform vermarkten – in zahlreichen Dateiformaten, zu 600 Themenfeldern und schon ab einem Umfang von nur einer Seite.

Das Konzept „Do-it-yourself“ macht jeden zu seinem eigenen Verleger: Man trägt selbst alle Informationen zu einem Titel ein, bestimmt den Verkaufspreis, lädt die Datei sicher hoch und integriert seine Publikation so ohne Fachkenntnisse auf einer professionellen Vermarktungsplattform. Leser und Informationssuchende profitieren von einem umfassenden und breitgefächerten Themenspektrum in über 600 Rubriken. Jedes hochgeladene Dokument steht für Käufer sofort nach der Bezahlung zum Download und zur Kommentierung bereit.

Öffentlich sichtbar sind zu einem Eintrag: der Zeitpunkt der Erstellung des Dokumentes und des Uploads auf XinXii, das Profil des Autors bzw. Anbieters, Leseproben (sofern vom Publisher zur Verfügung gestellt), die Anzahl der Views, der Verkaufsrang sowie die Bewertung und Kommentierung durch einen Leser. Weitere Kernfunktionen der Plattform sind Tag-Clouds, RSS-Feeds sowie nützliche Übersichten wie Most Viewed, Best Rated und Last Comments der letzten 24 Stunden.

XinXii wurde von der Initiative Mittelstand als „Innovationsprodukt 2008“ ausgezeichnet und ist ein Service des GD-Verlags mit Sitz in Berlin.

Pressekontakt

GD-Verlag | Gentlemen’s Digest Ltd. & Co. KG

Dr. Andrea Schober

Leitung Marketing | PR

Oranienburger Str. 90

D – 10178 Berlin

Tel. +49 (0)30 – 27 58 26 02

E-Mail: andrea.schober [at] xinxii.com

http://www.xinxii.com

Title

http://www.twitter.com/_xinxii

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "XinXii feiert den 5000sten Upload"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften