Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Springer startet SpringerExemplar.com

New York / Berlin 22. April 2009.
Springer Science+Business Media hat mit der Webseite www.SpringerExemplar.com eine kostenfreie Plattform bereitgestellt, auf der Autoren, Lektoren und Wissenschaftler terminologische und sprachliche Hilfe finden können. Auf der Internetseite finden die Nutzer konkrete Belegstellen, wie ein bestimmter Begriff oder eine bestimmte sprachliche Wendung in bereits veröffentlichter und wissenschaftlich begutachteter Fachliteratur verwendet wurde. Die Website ist für jeden mit Internetverbindung frei verfügbar.

Als international bekannter Wissenschafts- und Fachverlag hat Springer mit dem “Centre for Biomedical and Health Linguistics” kooperiert, um dieses Online-Sprach-Tool zu entwickeln. Der Nutzer sucht einen bestimmten Begriff und erhält eine Ergebnisliste, in der aufgeführt ist, wo und wie der jeweilige Begriff in Fachartikeln aus Springer-Zeitschriften verwendet wurde. In der linken Spalte sind unterschiedliche Kategorien aufgeführt, wo und mit welcher Häufigkeit der Begriff verwendet wurde: Name der Zeitschrift, Erscheinungsjahr des Artikels, Fachbereich und Land mit höchster Artikelkonzentration. Durch einen Klick auf den Fachbegriff bekommt der Nutzer die entsprechende Stelle im Original-Zeitschriftenartikel angezeigt.

“Wir hoffen, dass die Wissenschaftler und Forscher dieses Online-Tool verwenden werden, um die Verwendung von themenspezifischer Terminologie zu vereinheitlichen und die Übermittlung wissenschaftlicher Informationen durch Standardisierung zu unterstützen”, sagte Olaf Ernst, President eProduct Management & Innovation bei Springer. Das Tool hilft Wissenschaftlern, seltene und neue Fachbegriffe zu finden und zu analysieren.

Das Centre for Biomedical and Health Linguistics ist eine gemeinnützige Organisation, die sich damit befasst, die Kommunikation in der Ausbildung in der Biomedizin und im Gesundheitsbereich, in der Forschung, der klinischen Versorgung sowie bei der Erstellung und Einführen von Richtlinien zu verbessern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Springer startet SpringerExemplar.com"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking