Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Presseinformation zu readme.cc

Ab sofort bietet das europäische Literaturportal Readme.cc den Mitgliedern des Europäischen und Internationalen Buchhändlerverbands kostenlos an, ihre Präsenz im Internet zu stärken. Bisher sind alle Buchempfehlungen auf Readme.cc mit einer Readme.cc-Googlemap verlinkt, auf der die User ihre favorisierte Buchhandlung empfehlen und kommentieren können. Unabhängig davon können sich nun auch Mitglieder des Verbands – unabhängig von einer Leserempfehlung – um die Aufnahme als Readme.cc Buchhandlung bewerben. Über den Link „Buch bestellen“ soll der interessierte Leser idealerweise zukünftig in ganz Europa auf eine Readme.cc Buchhandlungen in seiner Nähe aufmerksam gemacht werden, wo er die empfohlenen Bücher bestellen kann.

Interessierte Buchhandlungen können sich bei melk@ps-culture.net bewerben.

Weitere Informationen auch unter www.readme.cc

Hamburg, den 06.04.2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Presseinformation zu readme.cc"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten