Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kinder gestalten Lese(t)räume

„Das kunterbunte Haus des Lesens“ heißt ein neues bundesweites Leseförderungsprojekt, das die Stiftung Lesen mit Unterstützung der DHBU Deutsche Haus & Bau Union GmbH & Co. KG umsetzt.

Mainz, 06. März 2009: Eltern kennen die Diskussion: Wie oft weichen die Wünsche von Kindern nach einer individuelleren Raumgestaltung von den eigenen Vorstellungen ab. Doch nun können Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ihrer Kreativität freien Raum lassen – zumindest auf dem Papier: Mit dem Malwettbewerb „Das kunterbunte Haus des Lesens“ rufen die Stiftung Lesen und ihr Projektpartner DHBU Deutsche Haus & Bau Union GmbH & Co. KG zu einem Malwettbewerb auf, bei dem die fantasievollsten Leseräume gewinnen – anders als in der Realität. „Kinder legen beim Lesen auch großen Wert auf ihre räumliche Umgebung. Leseförderung bedeutet daher auch Raumgestaltung und mit dem Wettbewerb wollen wir mehr über die kindlichen Bedürfnisse lernen“, erklärt Heike Schmidt, Leiterin Marketing der DHBU den Hintergrund des Wettbewerbs.

Darum unterstützt die Tochtergesellschaft des Stiftungsmitgliedes MG International Group GmbH & Co.KG die Stiftung Lesen-Aktion „Das kunterbunte Haus des Lesens“.

Der Malwettbewerb richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Bundesweit sind alle 17.200 Grundschulklassen eingeladen, sich mit ihren Wohn- und Lebenswelten im Unterricht auseinanderzusetzen. Wie sieht ein kunterbuntes Haus des Lesens aus? Wie sind die Räume gestaltet und eingerichtet? Und wer sollte gemeinsam mit den Kindern im Haus wohnen? Um das Thema in den Unterricht einzubetten, erhalten Lehrkräfte didaktisch aufbereitetes Impulsmaterial mit zwei exklusiven Vorlesegeschichten, die thematisch zum „Haus als Erlebnisort“ passen und zu denen die Schülerinnen und Schüler ihre Häuser malen können. Natürlich sind auch freie Umsetzungen möglich. Der Wettbewerb startet am 16. März 2009, Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Mai 2009. Unter vielen attraktiven Gewinnen wird unter anderem eine Klassenreise verlost.

„Lebenswelten sind Lesewelten“, erläutert Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen, den gemeinsamen Nenner der zwei Leseförderungskampagnen. „Und Lese-Stoff an fantasievoll gestalteten Lese-Orten gibt Kindern wichtigen Raum, um sich

zu entfalten. Mit dieser Initiative wollen wir gemeinsam mit der DHBU weitere lesegeeignete Welten entstehen lassen.“

Die Projektmaterialien zum „Kunterbunten Haus des Lesens“ finden sich auf der Website der Stiftung Lesen unter www.stiftunglesen.de

Kontakt für die Presse:

Christoph Ringwald

Pressesprecher

Stiftung Lesen

Römerwall 40

55131 Mainz

Tel. 06131 / 2 88 90-13

Fax: 06131 / 23 03 33

E-Mail: christoph.ringwald@stiftunglesen.de

www.stiftunglesen.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kinder gestalten Lese(t)räume"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.